Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von solelo am 26.11.2005, 7:10 Uhrzurück

Re: hallo? was ist denn mit euch los?

Hallo,

ich will zwar nicht ewig darauf rumreiten, aber bevor ich heute umziehe und mich dem weiteren Verlauf dieser Diskussion (oder deren weiteren nicht-Verlauf) entziehen muss (weil für längere Zeit wohl kein Internet mehr, buhuhuhuuuu), wollte ich das hier noch Mal loswerden ;-)

Ich lasse das Argument, Homosexualität sei nicht normal, nur weil daraus keine Kinder entstehen können, nicht zu (für mich), weil das ja wohl nicht das einzige Ziel der Menscheheit ist. Es ist zwar ein Instinkt in uns, und natürlich würden wir aussterben, gäbe es plötzlich nur noch Schwule und Lesben - aber wenn doch schon die Mehrheit der Menschen dafür Sorgen (und zwar zur Genüge...), dass die Menschheit weiterhin exisitiert, können und dürfen doch auch Menschen existieren, die eben aus welchen Gründen auch immer keine Kinder haben können. Deren "Sinn" in unserer Welt oder im Leben ist dann halt einfach nicht das Kinder kriegen, sondern vielleicht andere Aufgaben, die sie für uns lösen. Vielleicht auch einfach, dass wir mit etwas konfrontiert werden, was "anders" ist und uns zum Nachdenken und zu Toleranz oder besser Akzeptanz bewegen soll.

Ich glaube man verwechselt hier gerne "natürlich" und "normal" und wenn du sagst, es sei nicht "normal", willst du vielleicht eher "natürlich" sagen. Es ist nicht "natürlich", deiner Meinung nach, weil keine Kinder entstehen können. ICH finde, es ist trotzdem "normal", denn Normalität definiert sich nicht daraus, ob irgtendwas reproduzierbar ist, sondern danach, wie häufig und seit wann es vorkommt (grob gesagt). UNd Homosexualität ist so selten nun wieder nicht, und es gab sie schon immer und auch im Tierreich:

"Homosexuelles Verhalten unter Tieren

Homosexuelles Verhalten ist unter Vögeln und Säugetieren weit verbreitet. Es lässt sich beispielsweise unter den Zwergschimpansen beobachten, die nicht nur, was für Menschenaffen ungewöhnlich ist, über eine matriarchale Gesellschaftsstruktur verfügen, sondern auch eine vollständig bisexuelle Tierart sind. Obwohl das auch für die Männchen gilt, sind die Bonobos vor allem für ihren Lesbianismus bekannt.
Einige Trauerschwäne Australiens bilden darüber hinaus sexuell aktive männliche Paare, die entweder Nester stehlen oder zeitweilige Dreierbeziehungen mit Weibchen eingehen, um in den Besitz von Eiern zu gelangen. Sobald die Eier gelegt sind, wird das Weibchen vertrieben. Ihr gemeinsamer Nachwuchs erreicht das Erwachsenenalter dabei häufiger als derjenige von gemischtgeschlechtlichen Paaren.
Im Zoo von Bremerhaven (Deutschland) leben momentan drei homosexuelle Paare von Pinguinen."

(Quelle: Wikipedia.de)

Es kommt mir also recht "normal" vor (ob natürlich sei dahingestellt), dass es VORKOMMT, wenn auch nicht extrem oft, dass Menschen homosexuell sind. Außerdem muss man noch sagen, wenn man über die Normalität von Schwulen spricht, dass der homosexuelle MENSCH an sich, wenigstens abgesehen von seiner Neigung, auf jeden Fall normal ist, darum geht es auch oft, wenn man sagt "sind ganz normale Menschen".

Genauso "normal" finde ich, dass es Unfälle gibt, das Menschen Mist bauen, das Menschen an der Macht gierig nach mehr werden, dass wir alle sog. Sünden begehen, dass es Verbrecher ohnesgleichen gibt, etc etc. Das alles ist viel schlimmer und viel nicht-wünschenswerter als Homosexualität, und doch ist es doch offensichtlich "normal", es passiert tagtäglich überall auf der Welt und auch schon immer und keine Gesellschaft hat es je geschafft, diese Dinge abzuschaffen, egal wie "widernatürlich" sie eigentlich eingestuft werden müssten.

Sind dann Heteros in Partnerschaften, die keine Kinder kriegen KÖNNEN auch Sünder, nur weil keine Kinder entstehen können?

Na ja, wir wissen alle, dass wir uns gegenseitig eh niemals überzeugen werden... :-)

All diejenigen, die zu mehr Toleranz und Verständnis innerhalb des Forums sind, auch Respekt gegenüber Glaubensrichtungen aufgerufen haben - ihr habt völlig Recht :-) Ich finde es aber auch total "normal" (trotzdem nicht wünschenswert), dass Menschen sich über solche Themen total auslassen und zum Teil auch agressiv reagieren oder in Respektlosigkeit verfallen, weil es eben um Menschen geht, und um zwei so extram auseinanderklaffenden Ansichten - wobei die eine eher menschenverachtend ist und die andere einfach nicht :-)

Gruß
solelo

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten