Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 07.11.2005, 16:33 Uhrzurück

Re: Haben wir ein Recht auf Revolte?

Auf der einen Seite kann ich natürlich die Wut und den Hass nachvollziehen, die zu diesen Unruhen geführt haben. Aber: Solche Aktionen hätten nur dann einen begründeten Sinn, wenn sich hinterher tatsächlich eine Gruppe dazu bekennen würde und ihre Forderungen formuliert. Das Problem dabei ist nämlich folgendes: Wie viele Nachahmer ahmen nach nur nach, des Vandalismusses wegen? Soziale Ungerechtigkeit löse ich nicht, in dem ich krawallmachend und autoverbrennend, Steine und sonstiges schmeißend durch die Lande ziehe. Es ist doch in Frankreich bereits soweit eskaliert, dass Aufrufe aller möglichen Organisationen und sogar der Eltern der getöteten Kinder zu gar nichts mehr führten. Jeder trägt sein Päckchen Wut auf irgendetwas in sich : auf den Staat, auf die Familie sofern vorhanden auf den Nachbarn, Hassauslöser sind überall! Kann ich also nun hergehen und – weil ich mir das Deckmäntelchen „Jugendlicher“ umhänge- alles zerstören, was sich auf meinem Vandalenzug befindet? Nein! Wir haben keine Anarchie für die so mancher in den 70ern einstand sondern, gerade hier in Europa müsste die Demokratie noch so funktionsfähig sein, die Randale erst einmal zu stoppen. Würde dies jetz auf andere Staaten in Europa übergreifen hätte ich überhaupt kein Verständnis mehr dafür. Denn hier würde nun künstlich ein Auslöser generiert werden.
Gruß Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten