Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Schwoba-Papa am 11.11.2005, 12:48 Uhrzurück

Hab ich ! :-)

Viele, sehr viele Politiker könnten wesentlich mehr verdienen wenn sie in die freie Wirtschaft wechseln würden.

Ein Politker wird man nicht von heute auf morgen. Eine Politikerkarriere beginnt im Ortsverband. Da nimmt er ehrenamtlich oder mit einer geringen Entschädigung an dieser Sitzung teil, muß Wahlkampf machen, Bürger beraten etc. pp.

Jahrelang arbeitet er im Hintergrund als Parteisoldat und irgendwann wenn er beliebt ist und es in das Parteikonzept passt steigt er auf vom Kommunalpolitiker zum Kreispolitiker oder noch später zum Landespolitiker.
Da sind 20-25 Jahre treue Dienste nix !

Das macht er Nebenberuflich, Ehrenamtlich ! Er vernachlässigt dabei seine Familie, sein soziales Umfeld, seine Freunde etc. Aber das politische Ziel, der Enthusiasmus und die Freunde an der Mitgestaltung lohnt wohl den Aufwand.

Irgendwann hat er es dann vielleicht geschafft Landes- oder Bundespolitiker zu werden. Sein erlernten Beruf hat er lange aufgegeben, meist ist er auch davon sehr weit weg und kann meist auch nicht zurück. Dann ist er mindestens 50 Jahre alt.

Außerdem steht hinter der guten Bezahlung auch die Absicht ihn unabhängig zu machen. Ein Politiker der am Hungertuch nagt kann man eher bestechen.

Natürlich ist dieses Bild eines Politikers etwas idealisiert. Es gibt immer solche und solche. Aber die gibt es auch in anderen Berufsgruppen.

Ich bin im Baunebengewerbe und ich sag dir eins : Ohne Bakschisch, Schmieröl läuft da gar nix !

Grüßle

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten