Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 29.08.2005, 12:37 Uhrzurück

Re: Gute Familienpolitik

Kein Mensch wird gezwungen, auch nur einen Tag Elternzeit zu nehmen!

Zum Thema "Zwangsversicherung"... Seltsame Idee! Mein Mann und ich sind also ein Risiko für die Solidargemeinschaft, weil ich nicht mehr arbeiten gehe? Das sehe ich nicht so! Mein Chef mußte für mich zwei neue Mitarbeiterinnen einstellen, indem ich mich entschlossen habe, dem Arbeitsmarkt b.a.w. nicht zur Verfügung zu stehen, habe ich die Nachfrage zu Gunsten des Angebotes verschoben! Wenn mein Mann arbeitlos werden sollte, bekommt ER Arbeitslosenhilfe, in die entsprechende Versicherung hat er laufend und ich ebenfalls 10 Jahre eingezahlt (und nie etwas empfangen) UND ich kann dann immer noch arbeiten gehen! Zum Sozialschmarotzer werde ich erst dann, wenn ich in diesem Falle alle mir angebotenen Arbeitsplätze ablehne, weil ich mich für höherqualifiziert halte.

Ich bin sehr dafür, Frauen in ihrem Wunsch nach Erwerbstätigkeit neben Familie zu unterstützen. Nicht o.k. finde ich, wenn dies zu Lasten der Frauen geht, die sich bewußt dagegen entscheiden. Sei es nun finanziell oder wenn es darum geht, diese als soziales und gesellschaftliches Risiko ins Abseits zu stellen!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten