Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Germi am 20.03.2003, 11:01 Uhrzurück

Gut, weil gerechtfertigt und durch ein UN-Mandat gedeckt!!!!!!!!!!!!!!

Hallo Linda,

Spiegel schreibt dazu kurz und knapp:
"Nach dem niedergeschlagenen Putschversuch in der Elfenbeinküste hat Frankreich Truppen und Hubschrauber zum Schutz ausländischer Buerger in das westafrikanische Land geschickt. Die Regierung der ehemaligen franzoesischen Kolonie verstärkt inzwischen ihren Druck auf die Putschisten, die noch mindestens zwei Staedte in ihrer Gewalt haben."

Hm, das mit den auslaendischen Buergern schuetzen klingt so wie Grenada und der Einmarsch der US-Truppen 1983.

Allerdings ist die Lage an der Elfenbeinkueste ein ganz klein wenig schwieriger, nachzulesen unter dem Link: http://www.dradio.de/cgi-bin/es/neu-hintergrund/888.html

Aber einen kleinen Ausschnitt moechte ich doch reinkopieren:
"In einer Resolution der Vereinten Nationen vom Dienstagabend (Anm.: der 4.2.2003) stattet der Sicherheitsrat die französischen Truppen und die Einheiten der regionalen, politischen und wirtschaftlichen Gemeinschaft der westafrikanischen Staaten mit einem umfassenden Mandat aus. Die Resolution autorisiert die auslaendischen Truppen, die Zivilbevölkerung zu schuetzen. Frankreich soll umgehend weitere 600 Soldaten in die Elfenbeinküste gebracht haben."

Also ich finde, das hoert sich nach einer Intervention der UN nach Massakern und Greueltaten an der Zivilbevölkerung an. Hoert man in den USA nichts davon???????????

Noch mal kurz zur Solitaritaetserklaerung nach dem 11.September. Diese Erklaerung war KEIN FREIBRIEF von Deutschland, jetzt bei jedem Feldzug der USA mitzuziehen, wenn er den Deckmantel der Terrorismusbekaempfung traegt.

Waffenlieferungen in den Nahen Osten finde ich generell falsch, genauso die Produktion und den Einsatz von Landminen. Nur gut, daß nur Frankreich und Deutschland mit diesem Dreckszeug Geschaefte machen und die USA nicht. Die USA handeln immer politisch und geschäftlich korrekt.
Aber stimmt ja, Kritik an den USA ist Deine Sache nicht.
Ich würde mich freuen Linda, wenn Du nur einmal zugeben koenntest, daß die USA genauso an Waffengeschäften verdienen, dass die Menschenrechte missachtet werden und die USA zuerst mal amerikanischen Interessen dient.

Wenn Du aufmerksam gelesen hast, dann habe ich bereits mehr als einmal Deutschland und auch andere europaeische Staaten kritisiert, bei Dir vermisse ich ab und an ein wenig kritische Distanz zur amerikanischen Politik.

LG Germi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten