Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von le1973 am 20.06.2011, 12:03 Uhrzurück

Re: Gewissenskonflikt – Kindeswohl gefährdet

Ich danke Euch erstmal sehr für Eure ausführlichen Antworten.
Kleine Hintergründe:
Ich kannte die Familie des Bruders mit den kleinen Kindern bis zum Freitag nicht persönlich, nur von Erzählungen.
Mein Mann war, weil offizieller Hochzeitsfotograf, bereits zum Polterabend sowie bei der standesamtl. Hochzeit und zur kirchl. am Samstag vor Ort und hatte bereits "Kontakt" mit den Eltern der Kinder. Sie blocken total, meiden jeglichen Kontakt zu anderen Menschen - selbst innerhalb der eigenen Familie (eigene Oma, Tanten...)
Hinzu kommt, dass die Familie nicht hier vor Ort wohnt, sondern auch für die Feierlichkeiten ca. 200 km anreisten (einen Hautarzt zu empfehlen, fällt damit also auch flach).

Ich weiß, dass es nicht die feine englische Art ist, wie wir es theoretisch vorhaben, Fakt ist, dass etwas passieren muss. Zum Wohle der Kinder.
Aber wie?

Ich kann doch nicht einfach als Stiefmutter des Schwagers dieser betroffenen Familie das Zepter schwingen und darauf drängen, dass sie als Eltern in der Pflicht sind, mit ihren kranken Kindern zum Doc zu gehen.

Ich möchte mich nicht falsch verhalten und habe deshalb hier gepostet und um Rat gefragt. Aber ich kriege einfach die kleinen Gesichter der Kinder nicht aus dem Kopf... Meine knapp 3-jährige Tochter hat ebenfalls Neurodermitis, meine 5-jährige Nichte auch. Ich weiß, was diese Krankheit bedeutet und welche Möglichkeiten es heutzutage gibt (vor 30 Jahren in meiner Kindheit waren dieser natürlich eingeeschränkter). Umso mehr entsetzt es mich.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten