Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Brimobino am 18.08.2011, 13:40 Uhrzurück

Re: Gesinnungsfragen bei der Einbürgerung abgeschafft-bereits rechtskräftig?

Die Fragen mit terroristischer Vereinigung und co sind ja im Antrag schon enthalten.
Es gibt einen Gesprächsleitfaden, da werden so Sachen gefragt wie dürfen ihre Kinder am Schwimmunterricht mitmachen.
oder wenn irgendein Mann 2 Frauen hat, was halten Sie davon. Was sollte man tun wenn ein Mann die Gleichberechtigung ihrer Meinung nach nicht akzeptiert., Sollte man für einen Religionswechsel bestraft werden..mit Erbrechtsverlust z bsp.,Weltverschwörung .... usw.

Im Endeffekt ist es doch so, dass man denken und finden darf was man will, solange man nicht gegen das Gesetz verstösst. Die Fragen beziehen sich aber nicht auf Gesetze, sondern auf persönliche private Meinungen.
Ich mein es gibt genug Anhänger von Verschwörungstheorien zum Beispiel
: )

Danke für den Link, das komische ich hab woanders wieder gelesen das es abgeschaftft ist...deswegen bin ich irritiert.

nagut Bild halt..
http://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-regional/gespraechsleitf aden-ist-offiziell-geschichte-19125808.bild.html

Gruß
Brimo

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten