Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 22.08.2005, 20:55 Uhrzurück

Re: Genau!

...: die Moderne Türkei (selber habe ich eine Mail-Freundin aus Istanbul( dort geboren ,dort Medizin studiert , dort verheiratet mit einem Landsmann -ebenfalls Arzt, hat 2 Kinder und ist eine wahre Ausgeburt an türkischem Feminismus War in keiner Weise abwertend!!!!). Ihre Meinung zu dem ganzen Thema ist folgende: Sie ist Muslima, trägt aus Überzeugung kein Kopftuch , hat nach der selbstauferlegten(!) Kinderpause (zwei Jahre pro Kind) wieder im selben Krankenhaus angefangen und den Facharzt fertig gemacht. Wenn ich mit ihr maile, ist es so, als würde sie in Hamburg leben als Deutsche und keinen Deut anders. Das ganze Getue mit dem Kopftuch hier in Deutschland (ihre Meinung und mittlerweile auch meine) kommt daher, dass hierzulande sehr viele türkische Familien leben, die teilweise vor Jahrzehnten aus der Türkei einwanderten und nun ein krasses Identitätsproblem haben. Die Kinder werden von ihren Eltern angehalten (manchmal gezwungen, die uralten Symbole des Moslemseins zu tragen und bringen es sogar fertig nach alter Manier ihre Töchter zwangs- zu verheiraten. Die Söhne wachsen in einem nicht mehr zeitgemäßen Irrglauben auf und die Mädchen unterdrückt. Sie vergleicht das immer mit einer Familie eines befreundeten Rechtsverdrehers, dessen Eltern nahe Erzurum aber auf dem Dorf, nicht in der Großstadt leben. Dort herrscht nach ihrer Aussage das gleiche Patriarchat vor, das unsere vor Jahren ausgewanderten türkischen Mitmenschen sich bewahren wollten und sich auch dadurch abgrenzen wollen. Die deutschen Türken sind richtig erzkonservativ sagt sie immer und aus diesem Grund würde sie auch nicht gerne in Dtl. leben wollen, da man sich hierzulande wohl keine aufgeklärten Türkinnen vorstellen kann. Daran seien aber diese konservativen dt/türk. Familien mit Schuld. Irgendwie einleuchtend für mich. Die moderne Türkei ist aufgeschlossen und ( das sagt sie immer) und möchte von der EG anerkannt werden, weiß aber sehr wohl um den Klotz an ihrem Bein: die ländliche Bevölkerung mit den überholten Vorstellungen von Mann/ Frau -Verhaltensregeln. Läse man den Koran aufmerksam, dann wäre er nicht anders als die Bibel: Uralt und nicht mehr zeitgemäß! (Ihre Worte). ich kann es leider nicht beurteilen, da ich den Koran zwar zu Hause liegen habe aber nur Auszugsweise kenne. Sie hingegen hat die Bibel gelesen . Sorry.
Also: Die Türkei ( in den Großstädten) scheint sehr viel aufgeklärter als die Türkei in Deutschland
lG Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten