Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 31.10.2004, 10:44 Uhrzurück

Re: genau das sage ich ja

Kinderbetruung ist teuer, gute Kinderbetruung schweineteuer. Und von den hohen gebühren sind ja genau die besinders betroffen, die alleine sind, wenn sie arbeiten. Und das finde ich ja so verwerflich: Das man durch die Höhe der gebühren dafür sorgt, dass sich arbeiten in vielen Fällen nicht lohnt. Und das trifft gerade die Alleinerzeihenden. Dazu kommen noch andere Schmankerln- bspw. erhält, wer Sozialhilfe bezieht, ein Nahverkehrsticket für knapp 30 €, wer arbeitet, muss eins zum regelpreis von über 60 € zahlen etc.pp. In der Kita einer Bekannten von mir haben sie sich entschieden, den zehnprozentigen Stunden ausfall der erzieherinnnen dadurch zu kompensieren, dass sie die Schließzeiten kürzen. Jetzt haben sie nicht mehr die traumhaften Öffnungszeiten von 6.00 Uhr morgens bis 18.00 Uhr abends ( wie auch bei uns),sondern von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr.Für uns verheiratete ist das bestenfalls lästig, da kann man sich immer noch abstimmen oder die Arbeitsszeiten etwas anpassen- aber für Alleinerziehende ist auch das wieder ein großes Problem. Denn wenn Du alleine Vollzeit arbeitet, also mindestens acht Stunden am Tag, und Wegezeiten hast, ist das schon wieder knapp und wenn die Schließzeiten weiter eingeschränkt werden, ist es bald fast unmöglich, für Alleinerziehende zu arbeiten. Und meiner Ansicht nach drängt diese Kombination von viel Stress und viel geld gerade Frauen aus einfacheren( oder schweirigerren) verhältnissen dazu, nicht zu arbeiten.Und so sehr ich das ökonomisch nachvollziehen kann, finde ich es falsch, eben weil die SPD sich anders äußert. Die sagen, die wollen es veereinfachen udn machen es schwerer.Und bei Studiengebühren sind sie sich ja auch einig, dass es keine Studiengebühren geben soll. Das sind einfach politische Tatsachen, die dem reden widersprechen, das ärgert mich. Wieso ist die Bildung für angehörige aller Schichten in der orägendsten zeit am teuersten, während die Hochschulbildung umsonst ist? Und das ist ganz klar so gewollt. es ärgert mich auch deshalb, weil die Politiker sich völlig einig sind, dass wir " kippende" Stadtviertel haben, wo z.B. über 90 % nichtdeutschsprechende Kinder sind. jeder weiss, dass die Sprache der Schlüssel zu schulischem und Beruflichem Erfolg ist und das da in der vergangenheit große defizite aufgetreten sind. Und statt diese defibzite zu bekämpfen und Spracherzeihung in der Kita zu betreiben, werden die Gruppen einfach noch größer gemacht. das ist einfach das, was mich so böse macht- oben fromme Worte verkünden und unten genau das gegenteil machen. Ich erwarte, dass die sagen: Für uns hat die Kinderbteruung Priorität und WIR SETZEN DAFÜR DIE NÖTIGEN MITTEL FREI, damit es auch so kommt. Aber was die hier wieder gemacht haben, ist zu beschleissen als Bundesregierung und zu hoffen, dass die Länder/ Kommunen zahlen.

Benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten