Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Alba am 14.01.2006, 12:38 Uhrzurück

Re: Genau. Amen...*hihi... aber...

Was ich an der Diskussion gestern interessant finde (habe sie jetzt nur mal schnell überflogen) ist wie unterschiedlich Gefahrenpotentiale eingeschätzt wird.
Bei der Vogelgrippe gibts es ganz genaue Zahlen. Bis jetzt sterben 50% aller Infizierten. Wenn ich das mal für meine Familie hochrechne, sagen wir mal für circa 20 Leute (da sind dann Eltern, Schwiegereltern, Geschwister, Schwägerinnen und Nichten dabei) und von einer Infektionsrate von 20 % ausgehe, dann werden 4 krank und davon sterben 2. Das finde ich schon beängstiegend.
Ich weiss natürlich, dass für eine Epidemie ein Virus sich abschwächen muss, aber selbst wenn sich die Sterberate dadurch halbiert, stirbt dann statistisch gesehen immer noch 1 Person aus meiner unmittelbaren Familie.
Ich finde schon, dass man sich zumindestens Gedanken darüber machen soll wie man sich und seine Familie am besten schützt falls das Virus wirklich mutiert und von Mensch zu Mensch übertragen werden kann.
Andererseits bestehe ich überhaupt nicht darauf, dass meine Lebensmittel organisch sind, ich arbeite oft mit radioaktiven Isotopen und ungefähr 20 Meter von meinen Büro weg stehen unsere NMR Maschinen, da werden so starke Magnetfelder erzeugt, dass Leute mit Herzschrittmacher nicht in die Nähe dürfen.

VG,
D

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten