Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 23.01.2006, 13:02 Uhrzurück

Re: Geld für´s Zeugnis?

Ich habe sowohl von meinen Eltern, als auch von meinen Großeltern und meiner Oma Geld für's Zeugnis bekommen, von meinen Großeltern gab es auch Geld für Klassenarbeiten.

Für eine 1 gab es 5 DM, 2 = 3 DM, 2 = 2 DM, für eine 4 nix, bei einer 5 habe ich 3 DM und bei einer 6 5 DM zurückgezahlt, was meine Idee war, aber nie eintrat, Sport und Kunst wurden nicht gewertet. Für Zeugnisse galten die doppelten Sätze. Von meiner Oma und meinen Eltern gab es für's Zeugnis "Pauschalen", Belohnungen frü gute Noten zwischendurch hätten sich meine Eltern gar nicht leisten können, so gut war ich *lach*.

Für's Abitur hat mein Vater mir den Führerschein bezahlt (wofür er ein Jahr lang jobben gegangen ist, um das bezahlen zu können, aber er wollte unbedingt).

Ich muß sagen, es hat mir nicht geschadet. Heute wird in den meisten Jobs leistungsorientiert vergütet oder Bonifikationen gezahlt. Es muß aber alles im Verhältnis stehen und zum Kind "passen". Da mein Vater bei Schöller gearbeitet hat, hatten wir immer genug Eis, da wäre Eisessen gehen keine Bereicherung gewesen ;-), bei meinen Großeltern wäre es eine Strafe gewesen, wenn ich mit ihnen hätte Eisessen oder ins Kino gehen müssen.

Und da meine Eltern es nie so dick hatten, konnte ich das Geld immer gut gebrauchen, um mein Taschengeld aufzubessern und mir was außer der Reihe kaufen zu können.

Aber im Endeffekt: wenn ich heute überlege, worüber ich mich am meisten gefreut habe, wenn ich mit meinem Zeugnis nach Hause kam, dann darüber, wie stolz mein Vater immer war und das kann man eh mit Geld nicht bezahlen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten