Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von schnappi am 12.03.2005, 15:04 Uhrzurück

Gefahrenquelle Indoorspielplatz..

Hallo Zusammen,

wir waren bis gerade eben im Indoor-Spielplatz. Dort hat sich mein Sohn (3,5 Jahre) verletzt, kein Fall für den Notarzt, aber am Montag gehen wir auf jeden Fall zum Doc. Er ist auf einer Treppe an den Trampolinen ausgerutscht und auf den Rücken gestürzt, wobei er sich mehrere ziemlich schlimme Schrammen zuzog (ca. 15cm lang und 3cm breit).

Eben jene Treppe, so wurde uns vom Betreiber mitgeteilt, wäre vom TÜV vorgeschrieben und entspräche dem neuesten EU-Standard. Die Treppe müsst Ihr Euch so vorstellen: Stufen in ca. 12-15cm Breite mit Höhenabstand von 10-12cm. Dort kann KEINER normal laufen, alle Kinder sind wie auf Eiern die Treppe hoch oder runter. Meine Kleine (1,5 Jahre) hat Schuhgröße 21 und ihr Fuß passte gerade so auf die Stufen, alle anderen Kinder haben nur mit der Ferse auf den Stufen gestanden oder den Fuß quer genommen (seitlich hinunter gegangen).

Der Betreiber meinte, er wäre aus dem Schneider, weil der TÜV das abgesegnet hätte und so war die Sache für ihn erledigt. Wir sind da allerdings anderer Meinung. Wir wollen dem Betreiber nicht schaden, halten es aber für notwendig, eben wegen der Unfallgefahr etwas zu ändern, gerade weil es um Kinder geht.

Deshalb meine Frage: Was können wir tun, damit sich daran etwas ändert? Klagen wollen wir nicht, eher an die Vernunft apellieren. Kann man beim TÜV die Treppe anmahnen? Fotos vom Rücken unseres Sohnes haben wir gemacht, könnten wir also als Beweis vorlegen. Es kann doch nicht Standard sein, was zu Unfällen und Verletzungen führt?

Danke schonmal

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten