Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 09.05.2004, 13:45 Uhrzurück

Re: geanau das meine ich ja

diese generation hatte die Möglichkeit, Vermögen problemlos aufzubauen. Und bei uns- in intakten Familienverhältnissen- wird es so sein, wie Du beschriebst- wir werden mal ordentlich erben. Der Unterschied ist nur, dass wir überhaupt nicht mehr die Chance haben, soviel an Vermögen selber aufzubauen wie unsere Elterngeneration- egal wieviel wir arbeiten. Bspw. betrugen die Sätze für die Rentenversicherung in den 50ger Jahren um die Zehn Prozent- heute trotz Ökosteuer ( die damals niemand kannte) und 30% Bundeszuschuss 20 %. Gleichzeitig weisst Du aber, dass Du trotz viel höherer Einzahlungen heute nur eine " Basisrente" kriegst und privat vorsorgen musst- unsere Eltern haben durch ihren wesentlich kleineren Einsatz aber eine komplette Rente gesichert, ohne privat vorsorgen zu müssen.
Die Krankenversicherung dümpelte damals unter 8 %- und Vokabeln wie Eigenbeiteiligung für Medikamente, Praxisgebühr oder Nichtgewährung einer Leistung wie Kur oder so waren Fremdworte.
GAnz allgemein zahlen wir inzwischen im Schnitt 50 % an Steurern- unsere Eltern nichtmal die Hälfte.
Studiengebühren- die wir für unsere Kinder zahlen werden müssen- waren undenkbar.Schwimmbad, Musikschule, Sportvereine, Bibliotheken- alles war spottbillig- heute zahle ich für meine Söhne für das Fussballtraining zwischen 12 und 18 € im Monat.Eine KArte fürs Schwimmbad kostet 4 €.Meine Schülerfahrkarte war umsonst- heute musst Du zahlen. Bei uns herrschte Lehrmittelfreiheit, d.h., wir haben jedes Jahr für lau neue Bücher gekriegt- für meine Kinder hatte ich dieses Jahr eine Eigenbeteiligung von 100 €, nächstes Jahr mehr.

Das sind alles so Kleinigkeiten, die ich meine. Und wie gesagt, Du hast Recht, wie werden erben und die von uns , denen das ins HAus steht, können damit viel ausgleichen. Aber ich kenne genug Leute- gerade bspw. hier im Osten- deren Eltern das nicht anhäufen konnten oder die nicht aus intakten Familienverhältnissen kommen- und die sind heute eben gekniffen. Das meineten wir damit, dass die Elterngeneration auf Kosten der heutigen generation gelebt hat.
benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten