Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fiammetta am 31.10.2005, 15:00 Uhrzurück

@Frosch

Hi,

Denunziantentum ist das, was heimlich, anonym, hinter vorgehaltener Hand geschieht. Hier in Niederbayern leitet man manche Texte mit "Ich will ja nichts gesagt haben, aber ..." ein. Ja, Herrgott, dann sollen sie halt den Mund halten oder zu dem stehen, was sie verzapfen. Natürlich ist das ungerechtfertigte Einstreichen von staatlichen Geldern unter aller Sau, aber schau` Dir doch nur unser Rechtssystem an, das einerseits Finanzdelikte wesentlich härter bestraft als Vergehen an Leib und Seele (die Idee ist etwa 200 Jahre alt...) und andererseits die Volksseele, die - wohl nicht nur in Bayern - solche Geschichten unter "Huch, is des a Hund!" fast schon bewundernd goutiert. Die Frage ist gleichzeitig, wer tatsächlich immer und überall gesetzestreu gewesen ist. Ich oute mich, daß ich z.B. schon daran gedacht hatte, mein Auto bei meiner Mutter versichern zu lassen, um dort nur die Hälfte (!) der Versicherungssumme aufbringen zu müssen. Getan habe ich es dann doch nicht, aber nicht ganz legal war der Gedanke dennoch. Das System vereinfacht einem vieles, so auch Sozialbetrug.
Um nun jedoch zur Ausgangsfrage zurückzukommen: Es ist meines Erachtens nach durchaus ein Unterschied, ob ich die Courage aufbringe, den prügelnden Nachbarn anzuzeigen (der könnte mir ja auch etwas tun, wird er aber nicht, da solche Typen zu 99,9% vor starken Menschen Angst haben) oder den betrügerischen Nachbarn nur anonym zu denunzieren. Folglich sehe ich da keine Doppelmoral. Die entsteht für mich nur dann, wenn ich bei Gewaltverbrechen die Augen verschließe (Bayrische Variante: "Des geht mi nix o!" - solchen Leuten könnte ich den Hals umdrehen, da sie selbst immer und überall erwarten, daß man sie in Notsituationen unterstützt), bei gravierenden Finanzdelikten (nicht die Art "Habe meiner Nachbarin `mal gegen Geld durchgeputzt und die Mäuse nicht bei der Steuer angegeben" - ich betrachte kleine, einmalige Vergehen als läßlich, da sie meistens ein Nachdenken und Besserung nach sich ziehen), aber den anonymen, sprich denunziatorischen Rächer spielen.

LG,

Fiammetta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten