Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von cat-cookie am 30.01.2006, 11:36 Uhrzurück

Re: Frage wegen Brustkrebs

Hallo Sandra,
das klingt schon nach bösartigem Tumor. Vor allem, wenn die ganze Brust entfernt werden soll und nicht nur der Knoten.
Das Ziel ist immer, so schonend und brusterhaltend wie möglich zu operieren. Das geht aber nicht immer, z.B. bei größerer lokaler Ausbreitung des TU.
Auch werden die Lymphknoten nicht automatisch entfernt, sondern vorher wird der "Wächterlymphknoten" (während der OP)untersucht. Wenn dieser nicht befallen ist, werden die anderen auch in Ruhe gelassen.

Brustkrebs gehört zu den Krebserkrankungen, bei deren Behandlung heutzutage schon sehr gute Erfolge zu erzielen sind.
In einem erfahrenen Krankenhaus, wo alle modernen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, hat man immer die besten Karten. Darauf würde ich achten, und mich ggf. umhören, welches KH den besten Ruf hat.

Das mit dem Rücken: Vermutlich haben sie mit Deiner Mutter die Rekonstruktion, also Wiederherstellung der Brust besprochen. Dazu kann körpereigenes Gewebe vom Rücken zum Brustaufbau herangezogen werden. Damit sind kosmetisch recht gute Resultate erzielbar.

Wie gesagt, die Prognose und die damit notwendige Therapie hängt von so vielen Faktoren ab: Tumorgröße, Lymphknotenbefall, Tumorart, Hormonrezeptorstatus u.v.m.

Insgesamt gibt es sehr gute Behandlungsmöglichkeiten, und darauf würde ich erst mal mein Augenmerk lenken.
Psychologische Betreuung kann auch sehr hilfreich sein, wenn Deine Mutter es zuläßt.

Alles Gute für Euch!


LG Catherina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten