Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
 
 
 
Forum für Aktuelles und Neuigkeiten Forum für Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Schippchen am 12.03.2012, 23:18 Uhr.

Frage bzgl Spiegelbeitrag Kinder schlagen

Ich habe vorhin fast alles zu dem Post gelesen und hab da mal eine Frage an die Mütter, die meinen, es wäre nun mal menschlich. Die Mütter, die sagen, ihre Kinder provozieren sie ja.

Ja, Kinder können provozieren. Das weiss ich und will ich nicht abstreiten.

Aber sagt mal, was verlangt ihr eigentlich von den Erziehern im Kindergarten, die ebenso tagtäglich mit euren und wahrscheinlich noch mehr solcher Kinder zu tun haben?
Oder den Lehrern? Wäre es bei denen ebenso okay? Wenn sie mal einen Klapps geben oder eure Kinder anschreien?

Nein.

DIE finden einen Weg, ebenso Tag für Tag. Aber wenn das andere MÜTTER auch schaffen, dann sind es ÜBERmütter.
Was kann ein Pädagoge mehr als ihr? Ist er der ÜBERMENSCH?

Ich hab selbst im Kindergarten gearbeitet. Mein Vater ist Erzieher, meine Großmutter war Erzieherin. Ich weiss, wovon ich rede. Und ich habe mich wahrhaftig mit schwierigen Fällen auseinandersetzen müssen. Ich wurde von Kindern beschimpft, bespuckt und getreten. Doch ich habe immer einen Weg gefunden, mit diesen Kindern ins Reine zu kommen und mit ihnen vernünftig umzugehen.
Ich wurde nie laut und ich habe nie die Hand erhoben. Ich war konsequent und authoritär. Das geht auch ohne das Vertrauen des Kindes in einen selbst zu verlieren. Genau DAS passiert bei Schlägen.
Und auch hier weiss ich, wovon ich rede. Mein Stiefvater gab uns gerne mal einen "Klapps" mal mehr mal weniger stark auf den Hintern. Ich litt ewig darunter.

Es mag vorwurfsvoll klingen, aber insgeheim keimt bei mir die Hoffnung auf, dass ihr irgendwann auch die Stärke habt, so mit euren Kindern umgehen zu können. Auf Gewalt und Gebrüll verzichten zu können.

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Forum für Aktuelles und Neuigkeiten  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia