Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sammy1900 am 26.02.2005, 22:36 Uhrzurück

Frage an alle die sich auskennen..lang:-))

Hallo,
ich habe mal eine Frage und hoffe das evtl. jemand von Euch darüber bescheid weiß.
Also, ich bin alleinerziehend mit 2 Kindern...ich arbeite als Aushilfe in einer Arztpraxis, seit 5 Jahren...lebe aber trotzdem auch von ALG2. Ich habe seit Jahren eine Phobie und war froh diesen Job gefunden zu haben.
Ich kann in 5 min zu meinem Job laufen.
OK...nun kam noch eine andere Sache bei mir dazu...ich habe Arthrose und noch etwas.
Nun wollte ich einen Antrag stellen beim Versorgungsamt für einen Behindertenausweiß.
Nun erzählte ich meiner Chefin heute davon und sie sagte mir...das ich dann sofort aufhören kann dort. Sie müsste mich dann noch extra versichern und sie müsste dann noch jemanden einstellen, da ich mit einem B-Ausweiß nicht alleine mit ihr arbeiten könnte usw....
Kann das denn sein??? Ich sagte ihr das SIE ja evtl Vorteile hat...doch sie sagte " nein nicht in einer Arztpraxis"
und das ich dann nicht mehr Sachen heben dürfte...und wegen meiner Phobie dürfte ich dann auch nicht mehr dort arbeiten weil es Narkose Mittel dort gibt..
Ich verstehe das nicht....was soll ich denn nun machen?
Ich will diese Arbeit nicht verlieren...weiß jemand ob es so schlimm ist, wenn ich Prozente bekomme???
Danke schon mal
Hoffe ich habe alles verständlich geschrieben:-))
LG
Sammy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten