Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 15.12.2005, 20:31 Uhrzurück

Re: Forcierte Zwangsprostitution in dt Weltmeisterschaftsaustragungsorten , toll gell!!!

Mir fiel da auch als erstes ein, daß Oli Kahn da vorsichtig sein muß... Wer kennt schon "Verena K.s" Vergangenheit?

Nur muß man schon sagen, daß Ausrichter und Sportler ja nun mal nichts für diese Sekundärmärkte können. Schließlich müßten sie dann auch Antiwerbung gegen Schwarzhandel, Plagiate und was weiß ich nicht noch alles machen.

Und bei den Preisen, die die Fans für die Karten zahlen, wird es sie einen Sch*** interessieren, wenn sie Notstand und ggf. auch noch velroren haben, ob Michael Ballack dafür plädiert, zu "offziellen DFB-Nutten" zu gehen. Wenn die eingeschleppte Weißrussin es für 40 € ohne Gummi macht, zahlt doch keiner 200 € für eine halbe Stunde mit Gummi, egal, was das WM-Team dazu sagt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten