Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 30.11.2005, 12:36 Uhrzurück

Re: Fleischskandal

Doch, der deutsche Verbaucher trägt sehr wohl eine gewisse Teilschuld. Gerade die Deutschen sparen in erster Linie an Lebensmitteln (im Gegensatz z.B. zu Franzosen, die einfach nicht in Urlaub fahren), dadurch ensteht ein extremer Preisdruck. Und spätestens, wenn Sheba teurer ist als ein Pfund Hackfleisch, sollte man sich Gedanken machen.

Mittlerweile ekle ich mich vor Fleisch und Wurst, von dem ich nicht weiß, wo es her ist und esse es auch nicht, wenn ich irgendwo eingeladen bin. Ich kaufe nur noch beim Metzger, klar ist das teurer, aber dafür schmeckt es wesentlich besser und statt jeden Tag gibt es halt nur am WE teures Fleisch und in der Woche zwei Hackfleischgerichte oder so.
Mein Mann ist Jäger, wenn auch zur Zeit nicht aktiv, aber von einem Freund bekommen wir hin und wieder auch wild. Auch von anderen könnten wir Wild bekommen, aber insbesondere mein Mann legt großen Wert darauf, WER das Tier geschossen hat, wenn er es schon nicht selbst war.
Und bei Wild schmeckt man ganz extrem, was die Tiere für Futter bekommen haben, bei Schwein und Rind etc. ist das nicht anders. Eier kaufe ich nur noch beim Biobauern und auch bei Eiern schmeckt man, was die Hühner zu Fressen kriegen.

Aber eines muß nach auch sagen: nur, weil das MHD abgelaufen ist, muß man nichts wegwerfen. Es heißt MINDESThaltbarkeitsdatum. Viele schmeißen Joghurts, Fleisch etc. sofort am nächsten Tag weg, das mache ich auch nie, sondern wenn es gut ist, ist es gut und wenn nicht, dann nicht.

Billig, billig und geiler Geiz haben halt irgendwo ihre Grenzen des Machbaren.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten