Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Brandi am 19.03.2003, 7:13 Uhrzurück

Re: *Fingerheb* (o:

Gut, aber wenn wir jetzt an den Punkt kommen, dann müssen wir auch weitergehen. Butter bei die Fische, wie wir hier sagen.
Auch wenn wir bei einer Demo unter dem von dir genannten Motto mitlaufen würden, fällt das genauso unter "Talk is cheap" wie die Demo in Berlin etc.
Nahrung für Öl ist das Stichwort, aber da muss man der Sache doch mal auf den Grund gehen. Schließlich lässt sich der gesamte Komplex, Schicht für Schicht abgetragen, auf die globale Schere Arm-Reich, Nord-Süd reduzieren.
Und dann geht es jedem von uns persönlich an die Wäsche. Jeder der in der Wohlstandsgesellschaft mehr Ressourcen verbraucht, als Mutter Erde für den Einzelnen eingerechnet hat, der darf nämlich auch nicht mit bei einer Demo unter dem hehren Motto "Nahrung für Öl" mitmarschieren.
Unsere hochindustrialisierte Gesellschaft hat mit Ausbeutung die Diktaturen der Welt stets unterstützt und die Situation, wie sie sich jetzt darstellt, erst möglich gemacht.
Jetzt zahlen wir den Preis dafür, weil erstmals eine wirkliche Bedrohung von diesem Teil der Welt ausgeht, der vorher nach Gusto und jeweiligen Machtinteressen ausgenutzt wurde.
Mit Demos ist es gar nicht mehr getan, wir stehen vor der existenziellen Frage, ob wir, jeder einzelne, bereit sind, Verzicht zu üben, um die Ressourcen gerechter zu verteilen.
Auch wenn das vielleicht unglaublich naiv und ungehörig klingt. Letztendlich geht es darum. Keiner von uns dürfte überhaupt den Mund aufmachen. Würde alles was wir besitzen, kaufen, unternehmen etc. mit dem Unrecht gekennzeichnet sein, was da dran hängt, dann würde auch das Blut so manchen (irakischen) Kindes daran aufblitzen.

LG
Brandi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten