Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Philia am 23.05.2011, 9:47 Uhrzurück

FInde da sollte man kein Risiko eingehen...

im Sinne der Allgemeinheit!
Welche Schäden Windpocken für Schwangere z.B. auslösen können, von Behinderung bis Fehlgeburt.
Außerdem gibt es immungeschwächte Menschen, auch Menschen, die mehrfach die Windpocken bekommen können.
Von daher
Woher weiß man eigentlich, daß ALLE kinder der Klasse die Windpocken hatte, gibts da ne Liste?
Bei uns war das in der Schule auch mal so, daß FAST alle die Windpocken gleichzeitig hatten bzw. nacheinander, rund 2/3 der Klasse, ich aber z.B. nicht. Als meine beiden Großen Windpocken bekamen, war ich in der Frühschwangerschaft, es wurde sofort getestet, ob ich immun war, war ich nicht! Ich durfte meine Kinder fast einen Monat nicht sehen und lebte in Angst, daß mit dem Baby was passiert:-(.
Ich bekam sie dann vor 3 Jahren zusammen mit Kind 3 und 4, und es war für mich als Erwachsene richtig schlimm, von Narben mal ganz abgesehen. Fast 2 Monate, da wir es halt versetzt bekamen, hab ich das Haus nicht wirklich verlassen.
Für die Schule ist das natürlich blöd, dennoch hab ich wenig Verständnis, wenn zu früh nach dem Motto "Dem Kind gehts doch sonst gut und es hatten eh alle schon Windpocken" Menschen mit Windpocken in die Öffentlichkeit gehen.
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten