Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von nini+ am 19.01.2006, 8:09 Uhrzurück

Es war doch auch mal im Gespräch,

die Frequenz der Untersuchungen zu erhöhen.

Konkret geht es da wohl um die Zeit zwischen der U7 und der U8.

Es gibt doch irgendwo eine Statistik, in der steht, dass immerhin noch 86% der Kinder an der U9 teilnehmen.

Werden dann nur die restlichen 14% missbraucht?

Ich denke, der Ansatz ist gut. Aber wie eben schon geschrieben: zwischen dem 5. und dem 12. Lebensjahr passiert gar nix und auch das ist eine sensible Zeit.

Andererseits hätte ich schon ein Problem damit, mich alle Nase lang beim Arzt melden zu müssen, nur weil einer mit seinem Leben nicht zurecht kommt (zumal mir wirklich schleierhaft ist, wie man das durchsetzen will. Selbst der Schulpflicht widersetzen sich manche und Staat und Polizei müssen die Kinder holen.)

Da müsste schon mehr passieren. KiGa für alle, z.B.
Man kann ja für Eltern, die ihre Kinder gern zu Hause erziehen wollen, zusätzliche Test und Untersuchungen einführen, um den Entwicklungsstand der Kinder aufzunehmen.

Aber ich höre gerade, dass Hotte Köhler ein kinderfreundlicheres Deutschland fordert - da bin ich ja mal gespannt.

lg
nine

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten