Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 08.12.2005, 14:06 Uhrzurück

Re: Es soll die Familienversicherung

Bei mir ist es so, daß mein Mann privatversichert ist (und dabei immer noch weniger zahlt, als wenn er in der GKV wäre) und mein Sohn mit bei ihm versichert ist. Somit zahlt z.Zt. keiner für mich, aber ich lebe ganz gut davon. O.k., ich habe auch 8 Jahre eingezahlt, keine Frage, aber wenn ich nie wieder einzahle, wird das die Kasse sehr teuer wenn ich frühestens ab 2009 den Minimumbetrag zahle...

Das kann es ja nicht sein, oder?

Mir ist das System der GKV zu starr. So langsam kommt es ja, daß mit Bonussystemen gearbeitet wird, aber das hätte man viel früher machen sollen! Wieso werden die Versicherungsnehmer, die sparen, nicht mit Beitragsrückerstattungen belohnt? Das wäre doch mal ein Anreiz, nicht wegen jedem Furz zum Arzt zu rennen.

Und ich fände es auch besser, wenn die Patienten die Rechnungen der Ärzte kriegen würden, da bekämen sie ein ganz anderes Bewußtsein für die Kosten, die sie "verursachen" und auch oft andersherum, wie wenig Ärzte eigentlich für ihre Leistung bekommen.

Dafür, daß Mutti zweimal per Kaiserschnitt entbindet, muß Otto-Normal-Papi verdammt lange einzahlen, das ist nur den meisten nicht klar. Impfstoffe für die Kiddies kosten ein Schweinegeld... Zahlt alles die Kasse, WAS RICHTIG IST, aber wenn immer weniger Leute einzahlen und immer mehr leistungsempfänger da sind (Rentner, Arbeitslose etc.) deckt sich das irgendwann nicht mehr, da beißt die Maus keinen Faden ab!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten