Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von wassermann63 am 16.12.2004, 10:36 Uhrzurück

Es gibt keine Entschuldigung der Welt für das, was hier passiert ist. Und es gibt auch keine Erklärungen, die diese Untat in irgendeiner Weise abschwächen könnten.

Egal, wie die Story dahinter aussieht (Alkoholiker, der im Vollsuff das Kind misshandelt??? Frau leidet und permanenten Ohnmachtsanfällen und bekommt nichts mit???)

Egal, wie die Story sich aufgebaut hat und welchen HIntergrund sie hat. In diesem Fall sind die Beweise erdrückend, der Täter steht fest. Das Opfer ist ein Mensch, wenn auch nicht erwachsen. Ich frage mich, wie die Verurteilung aussehen würde, wenn ein erwachsener Mensch zu Tode misshandelt würde. Da würde sich kein Richter mildernde Umstände ausdenken wollen. Aber weil es "nur" ein Baby ist, soll man sich Gedanken über den Täter und dessen Story machen.

Nee, Leute, solche Fälle müssen meiner Meinung nach unter Ausschluss der Öffentlichkeit schnellstmöglich definitiv abgehandelt und maximal verurteilt werden. Ohne viel Aufhebens und ohne Psychiatrie. Es kann nicht sein, dass die Medien sich dann auch noch an so etwas aufgeilen, weil die Einschaltquoten und Auflagen in die Höhe schnellen.

Pooh, sich auch nur eine Sekunde Gedanken über Täterschutz und nicht Opferschutz zu machen, ist in einem solchen Fall Frevel.

Gruß
Jacky

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten