Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 19.08.2004, 16:58 Uhrzurück

Re: es dürfen nur gemeinnützige

Arbeiten verrichtet werden und dies auch nur für maximal neun Monate. d.h., gemeinnützig sind für die gesellschaf wichtige Aufgaben, die derzeit aufgrund Personal- und Geldmangel nicht erledigt werden wie kommunale Gartenpflege, Spielplatzpflege, ausfahren von senioren im krankenhaus, beaufsichtigung von Kindern etc.pp.- also nur zusätzliche Arbeiten für die Kommunen, keine gewinnorientierte arbeit für private Arveitgeber.

Und machen müssen das nur Langzeitarbeitslose. Der Sinn ist unter anderem der, die wieder an Arbeit zu gewöhnen- an regelmäßiges aufstehen, an Teamfähigkeit, an einen strukturierten Tagesablauf. Es hat sich nämlich gezeigt, dass viele Arbeitslose nach längerer Tätigkeit nicht mehr problemlos einer Erwerbstätigkeit nachkommen konnten.
Wobe auch ich Zwiefel habe, dass unwillige Harzer unbedingt eine Bereicherung für die Omas und Opas im altenheim darstellen. Aber das ist Ausfluss des " Förderns und Fordern"- man soll seinen Unterhalt nicht mehr ohne Gegenleistung kriegen- und man muss erstmal lange arbeitslos sein, bis man zu solchen Arbeiten herangezogen wird.

benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten