Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Abb am 06.09.2011, 9:11 Uhrzurück

Ergänzend

Hallo Ebba,

ich bin auch Hashimotine und nehme seit 15 Jahren Schilddrüsenhormone. Wichtig zu wissen ist, dass z.B. L-Thyroxin keine klassische Medikation ist, sondern Du im Grunde nur substituierst, was Dein Körper nicht selbst herstellen kann. Nicht vergleichbar mit Schmerzmitteln, Blutdruckmedikamenten oder Asthmaspray. Vielleicht fällt es Dir leichter, wenn Du es aus diesem Blickwinkel siehst.
Der TSH alleine nutzt gar nichts. Wichtig wären die freien Werte, FT3, FT4 sowie die Antikörper, denn an letzteren kann man eine Hashimotothyreoiditis festmachen. Hättest Du so etwas, wäre Jod schädlich. Deutschland ist schon seit langem kein Jodmangelgebiet mehr und wenn Du nicht gerade schwanger bist, macht eine zusätzliche Gabe keinen Sinn. Ich muss Jod meiden, aber wenn ich mir die Zutatenlisten normaler Lebensmittel durchlese, kriege ich Paranoia, weil Jod überall drin ist.

Alles Gute, schau auf die freien Werte und möglicherweise brauchst Du gar keine Hormone!

Susi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten