Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 06.02.2006, 16:54 Uhrzurück

Enge Verknüpfung muit Religion und Politik birgt die große Gefahr

Hier ein Auszug aus einem Spiegel –Bericht und meine nicht ganz unberechtiggte Frage dazu


"Professionelle Cartoonisten würden so etwas nicht tun"

Shujaat Ali, Zeichner bei al-Dschasira, spricht im Interview über die Aufregung in der islamischen Welt. Er fordert ethische Cartoon-Regeln und stellt sich westlicher Kritik an arabischen Zeichnern

SPIEGEL ONLINE: Viele Kritiker im Westen bezeichnen die Proteste in der arabischen Welt als scheinheilig. So beschweren sich viele Araber über negative Klischees über den Islam. Jüdische Gruppen beschweren sich dagegen über antisemitische Darstellungen ihrer eigenen Religion in arabischen Zeitungen. Viele Karikaturisten in der islamischen Welt sind doch klar antisemitsch.

Ali: Da stimme ich zu, und das tut mir Leid. Wir sollten die Religion anderer Leute respektieren. Es ist in Ordnung, dass Zeichner Politiker oder Regierungen aufs Korn nehmen, aber nicht Religionen.

Meine Frage dazu wäre gewesen: Was aber tun, wenn die Politik der islamischen Länder ausschließlich von Religion und Religionsführern beinflusst ist?




Das ganze spiegel I(nterview unter:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,399203,00.html
Gruß Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten