Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sterntaler am 08.09.2003, 17:06 Uhrzurück

endlich mal mein thema!! klasse! >:o(

hallo ihr lieben,
nunja ein kiga bzw kitaplatz in deutschland ist in der tat auch recht teuer. das ist so! als insider weiß ich, dass
unterhaltungskosten, personalkosten, versicherung, pacht?, verwaltungskosten, etc irgendwie finanziert werden müssen.
nur mal so ein beispiel,...meine gemeinde zahlt für die ganztagsbetreuung meines sohnes immerhin im monat 3.698,6€!
das wurde mir schwarz auf weiß unter die nase gehalten.

tja und was kann ich nun dafür?????
mach ich die preise??
NEIN!
als alleinerziehende arbeitslose mutter muß ich auch jeden monat OHNE!!unterstützung aus eigener tasche 280€ draufzahlen! (:o((
manchmal reichen die übrigen euros gerade noch für ein brot! (:o(

ich gebe euch 199% recht, wenn ihr die meinung vertretet, dass es in anderen ländern, wie frankreich, spanien, portugal etc auch ohne geht!
zudem stehen einige dieser länder in der besagten pisastudie noch weit vor uns ach so schlauen deutschen!
ich frag mich, wieso in aller welt ist das so?
in der einrichtung meines kindes referierte vor einiger zeit eine beauftragte des bildungsministeriums in berlin. pisa, delfi, und die neue variante "sind wir nun alle blöd studie" iglu stellte sie uns in form eines sehr interessanten elternabendes vor.
sie versuchte den eltern auch die wichtigkeit von bildung, die bereits im babyalter beginnt und gefördert werden sollte, zu verdeutlichen.
im klartext,..kindergarten ist so wichtig, wie schule!
also nix mit, die lieben spieltanten von nebenan,...oder der abschiebekinderbahnhof!!! >:o(

aber warum muß man dann dafür zahlen??
diese frage stelle ich mir immer wieder seit diesem abend!

die zuständigen minister jedoch winken immer gelangweilt und desinteressiert ab, wenn es um das thema Kindergarten geht. viele betrachten es wirklich wie in den fernen 60ziger und 70ziger jahren, wie dieser herr wunsch, nur als aufbewahrungsanstalt für kinder mit neumodisch ausgebildetem überteuertem? fachpersonal, dass die alleinige erziehungsaufgabe der sprößlinge als erstes gebot zu verantworten hat!?

ich würde liebend gern diese aufgabe selbst übernehmen, bin jedoch verpflichtet mein eigenes tägliches brot selbst zu verdienen und somit auf die qualitativ gute arbeit der erzieherinnen angewiesen!

außerdem lernt mein kind ein miteinander, SOZIALVERHALTEN!, herr wunsch! ;o)) während es sich in einer solchen aufbewahrungsanstalt befindet!

nunja, was man dagegen tun kann? als eltern, mütter, väter mit den KINDERN! auf die straßen gehen und immer wieder dagegen angehen!
irgendwann hat man es vielleicht erreicht und danken werden uns unsere kinder, die ihre kinder, unsere enkel, kostenlos ganztags betreuen lassen können!
aber ganz ehrlich,...es muß in den köpfen unserer minister erst einmal KLICK gemacht haben! ;o))

LG
sterntaler & co

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten