Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von tinai am 18.11.2005, 15:18 Uhrzurück

@Elisabeth

An so viel Phantasie fehlt es den meisten.

Man muss nur einen Vorschlag machen und er wird sofort nieder geschrien!

Zum einen bezweifele ich, dass wirklich gar kein Mann diese zwei Monate fernbleiben könnte, zum anderen verstehe ich nicht, warum das Argument für Frauen nicht gilt.

Dann geht es nur darum, dass das Elterngeld sonst verfällt. Ja, und, dann verfällt es halt.

Wenn ich permanent nur danach handeln würde, möglichst viel "mir zustehendes" Geld vom Staat zu bekommen wäre ich seit 5 Jahren zu Hause, bequem familienversichert und hätte noch Rentenzeiten durch Erziehungszeiten eingespart. Wir hätten unseren Lebensstandard auch ohne meine Arbeit nicht einschränken müssen.

Ich finde diese Maßnahme längst überfällig. Ich fände es auch viel besser, für ein Jahr das Erziehungsgeld raufzusetzen und die Erziehungszeit auf ein Jahr zu reduzieren. Zusätzlich müsste natürlich das Betreuungsangebot ausgebaut werden. Das würde die Einstellungschancen von Frauen im "gebärfähigen" Alter erheblich verbessern!
Aber dafür schlachten mich jetzt gleich alle.

Gruß Tina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten