Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von biohuschel am 13.10.2005, 0:51 Uhrzurück

Ela noch mal dazu senf...

Hab grad im Tv eine Sendung gesehen (Nano auf 3Sat)
Die haben berichtet, das es immer mehr Umweltflüchtlinge gibt. Bis dato ca. 19 Millionen und in den nächsten Jahren bis zu 50 Millionen.
Es flüchten also doch eine Menge Leute vor diesen Katastrophen...
Hier noch ein paar Infos...
Neben Hunger, Armut, Krieg und Menschenrechtsverletzungen ist die Zerstörung der Umwelt zur Ursache von Flucht und Abwanderung geworden, auch wenn "Umweltflüchtlinge" konzeptionell schwer zu fassen bleiben [1] . Denn niemand flieht vor der Umwelt, niemand ist "Umweltflüchtling" per se. Wer flieht, weil sein Acker kein Bewirtschaften mehr erlaubt, verlässt eine Heimat, weil Alternativen zum Lebensunterhalt fehlen - also aus Armut. Wer flieht, weil aus ökologischen Problemen gesellschaftliche Brennpunkte wurden, wie in Ruanda, flieht letztlich vor Krieg und Gewalt. Oft ist Umweltzerstörung ein wichtiges Abwanderungsmotiv neben vielen anderen, selten jedoch nur das einzige.
und
http://www.bmz.de/de/service/infothek/fach/spezial/spezial118/a21.html

LG Christina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten