Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 23.08.2004, 10:28 Uhrzurück

Re: einspruch

Hallo sterntaler,

das verstehe ich jetzt nicht. Klar studiert man nicht mit 16 schon. Darum kann man das Gehalt eines Lehrlings ja auch nicht mit einem Referendariatsgehalt vergleichen. Der Lehrling bekommt ja "schon" Geld, wenn der spätere Student noch zur Schule geht.Darum finde ich ja gerade, daß es dem arbeitslosen Akademiker ersmat schlechter geht, als jemand, der im selben Alter als Handwerker arbeitslos wird. Der Akademiker hatte ja noch gar keine Möglichkeit, z.B. Rücklagen zu bilden.

Außerdem ging es mir nicht um "Zacken aus der Krone brechen" sondern eher darum, daß man jemand, der auf dem Arbeitsmarkt noch Chancen hat und der sich fleißig bewirbt und weiterbildet, diese Chancen nicht durch anderweitige Arbeit vermasseln sollte. Dabei geht es weniger um die Art der Arbeit als um die Zeit, die dabei draufgeht.

Wenn jemand mit Ende 20 schon keine Chancen mehr hat, weil ihm der Schulabschluß fehlt und er nie eine Lehre beendet hat und zugleich die Gefahr besteht, daß der auch die nächsten 30 Jahre nix findet, da sieht die Sache schon anders aus. Und mein vorschlag wäre eben, daß so jemand nicht anderen reguläre Arbeitsplätze zum Dumpingpreis wegnehmen soll, sondern daß er regelmäßig nachweisen muß, daß er "was sinnvolles" mit seiner Zeit anfängt. Der Hintergedanke ist: wenn ihm eh abverlangt wird zu lernen, an Programmen teilzunehmen, etc. Dann kann ihm ja auch der Gedanke kommen, daß er dann genausogut seinen Schulabschluß nachholen könnte.

so würde nämlich niemand, der in Gefahr ist, in Lethargie oder sogar auf die schiefe Bahn abzurutschen alleingelassen, andererseits aber Menschen, die ihre Zeit sehr wohl nützlich einzusetzen wissen in Ruhe gelassen.

Die arbeitslose Altenpflegerin sollte eben nicht plötzlich für 2 Euro dasselbe tun wie zuvor, sondern sie sollte ein Existenzgründerseminar besuchen können um sich mit einem mobilen Pflegedienst selbständig machen zu können etc. Oder sie könnte eine heilpraktische Zusatzausbildung machen etc...

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten