Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 20.10.2005, 14:33 Uhrzurück

Re: Einerseits-andererseits

Du hast ja grundsätzlich Recht, aber im Endeffekt stellt sich dieses Problem für tausende andere Frauen anderer Berufsgruppen auch.

So gibt es Krankenschwestern im Nachtdienst, die das auch hinbekommen, ohne daß KiTas zu "KiNas" werden. Alternativ gibt es ja auch noch die Möglichkeit, sich eine Tagesmutter für die entsprechenden Zeiten zu suchen. Und bitte jetzt nicht das Argument "Dann bleibt ja kaum noch was vom Verdienst", das ich nicht gelten lassen kann, wenn man arbeiten gehen möchte.

Letztens hörte ich eine Mutter mit arbeitlosem Mann argumentieren, daß ihr die Wiederaufnahme der Arbeit gar nicht passe, da sie es nicht pünktlich zum Mittagessen nach Hause schaffe und sie somit die Familienmahlzeit nicht mit Mann und Sohn einnehmen könne... Auch da wurde überlegt, lieber auf den Job zu verzichten. Das sind Probleme!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten