Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von taschentuch am 20.10.2005, 18:00 Uhrzurück

Re: eine frau, die gerne kopftuch trägt, unterdrückt sich doch selber...

also unterdrückung hin oder her, wenn eine frau unterdrückt wird, wird sie es auch,nachdem der staat oder sonstwer ihr verboten hat ein kopftuch zu tragen, nur das es dann nicht mehr so "offensichtlich" ist. und ich glaub auch nicht, das sie damit ihre eigene weiblichkeit unterdrückt.

das ein knapp 4 jähriger sich vor solch behangenen leuten erschreckt ist schade, aber nicht auszuschließen und es gibt wirklich auch genug menschen ohne kopftuch, vor denen man sich erschrecken kann! da muß man dem kind halt erklären, was es damit auf sich hat und das es keine schwarzen gespenster sind.

des weiteren, erzählen die meisten menschen, sie würden ihre kinder zu frei denkenende toleranten und weltoffenen menschen erziehen, also wo stört da ein kopftuch in der schule? die lehrerin wird den unterricht bestimmt nicht in einer fremden sprache führen, sie wird den kindern bestimmt nicht ihre religion aufzwingen oder erzählen ihr glaube wäre der einzig wahre. ich hätte es damals interessant gefunden, wenn eine lehrerin mit kopftuch bei uns unterrichtet und uns von ihrer kultur berichtet hätte, aber das einzige was an unserer schule mit religion zu tun hatte, war der evangelische religionslehrer, der ganz besonders mir (bin nicht getauft) seinen glauben aufschwatzen wollte! habe mich teilweise geschämt und wollte mich unbedingt taufen lassen!
ganz ehrlich, sowas ist viel schlimmer als ein kopftuch!

ich selber würde kein kopftuch tragen wollen, aber wenn es frauen gibt, die es tun wollen, bitte, sollen sie machen!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten