Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von gummibärle am 05.05.2011, 17:17 Uhrzurück

Re: Durchgefallen bei der Einschulungsuntersuchung

Ich hatte dieses "Problem" auch vor zwei Jahren: Kindergarten hielt Tochter für schulreif, Lehrer hielten meine Tochter für schulreif und sie selber wollte auch gehen. Nur die Ärztin sprach dagegen bzw "war sich nicht sicher ob meine Tochter in der Klasse nicht unter geht"

Ich habe sie einschulen lassen! Ihr geht es prima. Sie ist eine gute Schülerin und vorallem "geht sie nicht unter in der Klasse"

Meine Mutter hatte den Stress auch schonmal mit meiner Schwester: Damasl sagte auch die Ärztin meine Schwester wäre noch nicht schulreif... Meine Mutter hat sich durchgesetzt... es gab NIE Probleme (eher mit mir und ich war schulreif )

Ich verlasse mich gerne auf die Meinung von Fachleuten, aber diese Schulärzte waren mir schon immer suspekt. Da höre ich lieber auf Lehrer und Erzieher... die kennen die Kinder viel besser.


By the way: Das hat nichts mit übermotivierten Müttern zu tun! Aber da red ich ja gegen die Wand.... Das Gegenargument dazu wäre ja nun, dass Mütter die ihre Kinder nicht frühzeitig einschulen lassen ihre Kinder klein halten wollen?! Genauso ein Schwachsinn!

LG

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten