Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Butterflocke am 11.08.2011, 19:41 Uhrzurück

Du redest und interpretierst Unsinn, vallie...........

natürlich können sie so lange bleiben, wie sie wollen, nur wäre es nett, wenn sie das auch so formulieren würde, statt etwas zu versprechen, um es dann nicht einzuhalten.
Dass die Unternehmung mit meinem Mann NICHT an unserem Hochzeitstag stattfinden konnte, ist nicht schlimm (hatte ich auch so geschrieben!!!!).
Wenn es so ausgesprochen worden wäre, hätte ich auch um 2 oder 3 Tage verschoben (wie auch immer gewünscht und angegeben).
Die Aussage war aber "wir sind am Abend wieder da!"
Aus freien Stücken!
Darauf hatte ich mich verlassen.

Meine Schwägerin war auch längst entlassen und hatte sich bereits seit einer knappen Woche bei Verwandten aufgehalten, um Nachkontrollen wahrzunehmen.

Was Du über meine Ansichten zur Op schreibst, ist schlichtweg falsch.

Ich hätte die Op an mir auch durchführen lassen, wäre ich mit diesem "Makel" belastet worden!
Ich hielt sie also keineswegs für nicht angebracht.

Dass sie nicht risikobeladen ist, habe nicht ICH befunden, sondern ist eine medizinische Tatsache, von Ärzten erklärt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten