Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 16.02.2006, 22:18 Uhrzurück

Du hast entweder mein Posting nicht gelesen oder es nicht begriffen...

Dia,

wenn Du mein Posting gelesen UND begriffen hättest, dann wüßtest Du, daß ich bei meinen Überlegungen ja sogar konkrete Taten für todesstrafenwürdig halten könnte.

Aber wir haben ein Abgrenzungsproblem, welches sich ganz klar aus Artikel 103 Absatz 2 des Grundgesetzes ergibt. Darin steht:

"Eine Tat darf nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde."

"Gesetzlich bestimmt" heißt eben auch, daß das STRAFMAß für jede einzelne Tatart mit all ihren Facetten bestimmt sein muß. So, und das kann mir bisher keiner sattelfest formulieren. Wie gesagt, einzelne Strafbestände sind klar, aber wo hört die Todesstrafe auf und wo fängt Zuchthaus an? Welche Entschuldigungs- und Rechtfertigungsgründe sind denkbar (das sind zwei völlig verschiedene Begriffe, ich hoffe, daß Du Dir darüber im Klaren bist!), was ist mit Affekt? Was genau ist ein Sexualverbrechen und was ist ein Sexualvergehen. Da scheiden sich doch schon die Gister, auch wenn das formal-juristisch an sich einwandfrei definiert ist, was strafrechtlich ein Vergehen und was ein Verbrechen ist.

So, wie Du argumentierst, kommen wir der Lösung kein Jota näher. Natürlich will ich so viele Kinderseelen wie möglich vor solchen Traumata bewahren, das ist doch wohl klar, aber keinenfalls um jeden Preis.
In einer Zeit, in der es ausreicht, daß ein Mensch durch den bloßen VERDACHT eines Sittlichkeitsdelikts einem Spießrutenlauf in der Öffentlichkeit ausgesetzt wird, ist es geradezu verantwortungslos, da auch noch die Todesstrafe zu fordern (Justizirrtümer soll es auch geben..., oder Richter, die dem Druck der Straße nicht standhalten können!!!).

Ja, ich sperre diese Leute auf jeden Fall lieber weg, möchte aber auch, daß entsprechende Behandlungen durchgeführt werden. Jeder Fall liegt nun einmal anders.
Und dieses Ammenmärchen, daß jeder x-beliebige Sexualverbrecher per Fingerschnipp auf freien Fuß gesetzt wird, ist so dummerhaft, daß ich darauf nicht mehr eingehen mag. Ich habe Insiderwissen und weiß, was für ein langwieriges Verfahren und welch gute Kontrollmechanismen da vorgeschaltet sind.

Und ja, ich habe Kinder! Was tut das nun zur Sache?

Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten