Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Frosch am 08.11.2004, 13:06 Uhrzurück

Drogen als Schmerzmittel...

Hallo!

Hab den Tatort auch gesehen, war klasse, nur nebenbei bemerkt :-)

Also erstmal: Ich glaube schon, daß man differenzieren sollte. Genau wie bei Alkohol gibt es auch bei den Drogen Abstufungen. Vom gelegentlichen Joint bis zum Kokainschnupfen ist ein weiter Schritt. Da kommt es nunmal auf die "Stärke" und das Selbstbewußtsein des Konsumenten an - inwieweit das "Austestbedürfnis" da ist und wie der Konsument dem nachgibt.
Aber es macht mich wütend, wenn ich in der Zeitung lese: "Schon der sechste Drogentote dieses Jahr", und das im Juli?! Wie viele Tote gibt es denn jedes Jahr durch Medikamenten-, Alkohol- und Tabakmißbrauch?!

Hmm, als Schmerzmittel: Es ist erwiesen, daß Hasch in bestimmter Dosis schmerzlindernd wirkt (hammse auch im "Tatort" erwähnt). Aaaaber es gibt noch so viele andere LEGALE Schmerzmittel (Morphium etc.), da wird wahrscheinlich nie Diskussionsbedarf herrschen...

LG Antje

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten