Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von ninas59 am 19.08.2005, 12:06 Uhrzurück

Re: die

schade, dass ich die Diskussion nicht mitverfolgt habe.

Deine Argumentation begegnet mir in meinem Bekanntenkreis immer wieder, und ich verstehe sie nicht.
Gut, meist führen wir die Gespräche nachdem die Kinder getauft wurden (in den Brunnen gefallen sind).

Aber warum ist die christliche Erziehung so naheliegend?
Der wirkliche Wert ergibt sich, meiner Meinung nach, durch das Studium aller Weltreligionen.

Ich persönlich finde, dass ich durch das Aufwachsen als katholisches Mädchen, einer gewissen Manipulation unterliegen bin.

Die hochgehaltenen christlichen Werte sind eigentlich normale ethische Werte, die nicht nachgelesen werden sollten sondern in einem gewöhnlichen Zusammenleben automatisch funktionieren sollten.
30% der Gebote befassen sich einzig und alleine ob ein Christ brav in die Kirche geht und Gott lobpreist.

Ist ein getauftes Kind wirklich frei in seiner Entscheidung? oder lass ich ihm nur die Wahl zwischen austreten oder drinbleiben.
Ein kleines bisschen hat man eine Ahnung was auf einen zukommt.

Zugegeben ich habe das nicht.

Vielleicht wird meine Tochter ein absolut ungläubiger Mensch, vielleicht wendet sie sich fernöstlichem Glaubensrichtungen zu, vielleicht finde ich meine Tochter in einer Burka oder einer Nonnentracht wieder.

Ich weiss es nicht aber ich muss damit leben, auch wenn es für eine Mutter ungewisser ist was auf sie zukommt.

Ein Spruch von Cosma-Shiva Hagen ist mir sehr in Erinnerung geblieben. Als sie von Journalisten (nach ihren schauspielerischen Erfolgen) gefragt wurde ob ihre Mutter nicht sehr stolz auf sie sei sagte sie:
"Meine Mutter wäre sogar stolz auf mich wenn ich b ei der Müllabfuhr arbeiten würde."
Diese Aussage gefällt mir unwahrscheinlich gut.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten