Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Frosch am 31.10.2005, 11:12 Uhrzurück

@Diana - stimmt nicht! an alle!

Bei uns in der Gegend wohnen auch viele Hausfrauen, die ihre Hunde "spazierenführen". D.h. die Hunde rennen irgendwo rum, und den FRAUEN (aus Deutschland) ist es schnurzegal, ob ich mit meinem Sohn komme, der Angst vor großen Hunden hat.
Die kniehohen Hunde (spitz/Terrier/etc) stellen sich teilweise in ein Meter Entfernung vor uns hin und fangen knurrend an zu bellen. Das ist den Frauen EGAL. Und wenn man sich beschwert, ignorieren sie das und gehen einfach weiter.

ABER: Ich habe meinem Sohn die Angst NICHT anerzogen. Er hat früher NIE Angst vor Hunden gehabt, erst, seitdem ihn ein großer Hund total angebellt hat.

Selber bin ich mit einem großen Hund aufgewachsen und liebe Hunde. Aber nur die großen, die Handtaschenköter finde ich grauslig. Unser Hund hatte ein richtiges Kuhgemüt. Trotz allem war er beim Spazierengehen angeleint: Aus RÜCKSICHT auf die anderen Spaziergänger. Frei laufen konnte er auf den Feldern, weiter draußen.

Es geht nicht darum, daß der eigene Hund NIE anderen etwas tun würde. Es geht um Rücksicht auf andere Leute!!! Denn die wissen das nicht!!!!

LG Antje

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten