Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 03.12.2004, 11:42 Uhrzurück

Re: Deswegen bin ich dagegen

Das gelingt der Türkei aber im Rahmen einer größeren EU-Nähe aber sicher leichter. Wir reden ja nicht davon, daß sie morgen beitreten sollen, es geht zunächst mal um 10jährige Verhandlungen. 10 Jahre, in denen sich mehr bewegen wird, wenn man die Türkei, die in letzter Zeit viel geleistet hat, als Verhandlungspartner ernst nimmt, als wenn man sie vor den Kopf stößt.

Außerdem sollten wir, gerade was Menschenrechte von Frauen angeht, mal nicht so überheblich sein. In der Türkei arbeiten prozentual viel mehr Frauen in angesehenen Postitionen als in Deutschland, die Türkei ist ein säkularisierter Staat, in öffentlichen Institutionen dürfen dort nicht einmal Kopftücher getragen werden. Man darf "die Türkei" nicht gleichsetzten, mit ein paar Superfundamentalistischen Clans, die hier leben. Das wäre so, als würdest du alle Deutschen so einschätzen, wie ein paar Amish-People deutscher Herkunft, die in den USA leben.

Außerdem kann es auch ein Riesenvorteil sein, auch ein Land mit überwiegend islamischer Bevölkerung in der EU zu haben, das bricht doch die neue Blockstruktur auf, die sich gerade wieder bildet.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten