Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Kerstin Nie. am 30.03.2003, 22:27 Uhrzurück

Re: Der gerechte Zorn der Deutschen?

Hallo JoVi!

Wenn man dafür Verständnis aufbringt, hast du vollkommen Recht. Ich bin nunmal der Meinung, daß Krieg in der heutigen Zeit GAR NICHT zu rechtfertigen ist.
Ich kann auch nicht meine Nachbarn erschiessen, nur weil der Vater ein Tyrann ist und seine Kinder mißhandelt (nur mal als Beispiel, was viele vielleicht besser verstehen können, weil es vor ihrer eigenen Haustür so sein könnte).
Das Frannkreich und Deutschland genauso mitgemacht haben, wie Amerika, was den Export der Waffen anging, das weiß ich.
Aber WER ist dann letztendlich dafür verantwortlich? Eben nicht Saddam (und sein Volk schon gar nicht), sondern WIR!
WIR haben ihnen das "Spielzeug" gegeben, was ein fataler Fehler war und nun müssen WIR auch dafür gerade stehen!!!
Denn WARUM wurden die Waffen in den Irak exportiert? Es ging nur um Geld, Öl und Macht.
Auf einmal wurde auch die irakische Regierung mächtiger und der Westen bekam es mit der Angst zu tun.
Naheliegend, daß man dann versucht, ihnen die Waffen wieder abzunehmen.
Aber mal ehrlich, wenn mich eine große Weltmacht wie Amerika bedroht, hätte ich auch kein Vertrauen, einfach so abzurüsten.
Weißt du, was mal etwas wäre? Wenn jemand sagen würde:"So, ALLE müssen jetzt ihre Waffen abrüsten, ohne Ausnahme!" Und dann müßte JEDES Land überprüft werden- klar, das dauert, aber nur so kann man in der Welt auf Dauer auf Frieden hoffen.
Schade, nur naives Wunschdenken, aber solche Gedanken hatte ich als Kind und ich finde sie nach wie vor gut.
Ich bin einfach ein Waffenhasser.
Nein, es MUSS einfach eine friedliche Lösung geben. Wir bemühen uns doch auch, mit unseren Mitmenschen klar zu kommen, ob sie uns passen oder nicht.
Wenn Erwachsene nicht einmal friedlich miteinander umgehen können, ohne ihren ... raushängen zu lassen, was soll dann aus unseren Kindern werden.
Außerdem, WER sollte Bush und Blair aufhalten? Sie haben auf die UN nicht gehört, obwohl sie gegen den Krieg entschieden hatten. Sollten wir ihnen ebenfalls mit Krieg drohen?
Ich glaube, selbst da hätte Bush nichts dagegen gehabt.
Mir tun die amerikanischen und die britischen Truppen leid, daß sie für so einen Kerl, der noch ziemlich grün hinter den Ohren zu sein scheint, losmarschieren und ihr Leben lassen müssen.
Andererseits haben sie keine Berechtigung, dort zu sein, meiner Meinung nach. Es ist nicht IHR Land, daß sie verteidigen, sondern es ist ein geplanter Angriffskrieg in einem anderen Land und damit verstoßen sie meiner Meinung nach gegen Recht!
Das hat Saddam auch (allerdings in seinem EIGENEN Land!!!) und viele andere auch schon getan, aber das hier ist jetzt AKTUELL!!!
Wenn ich könnte, würde ich den Krieg sofort unterbrechen.
Aber siehst ja selber, das stört Bush&Co und Blair und wie sie alle heißen überhaupt nicht, wenn da 100.000-de auf der Straße demonstrieren.
Da kann man nur mal sehen, wie wenig die Meinung des Volkes zählt...
Ich bin so froh, das unsere Regierung "NEIN!" gesagt hat. Auch das ist in meinen Augen eine Art Stärke, nicht zu allem "ja" und "amen" zu sagen.




Ciao, Kerstin!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten