Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Stephie und Mina am 26.04.2005, 11:26 Uhrzurück

Re: Der Tod gehoert zum Leben

und sollte den Kinder ganz natuerlich naehergebracht werden.
Ich muss mich immer wundern, wie oft Eltern berichten, was fuer Tyrannen sie zuhause haben, die streiten, hauen, nicht gehorchen, etc.
Und wenn es dann um ein Thema wie die verstorbene Oma geht, dann sind ploetzlich alle ganz traumatisiert und koennten verschreckt werden.

Ich bin mit knapp 6 Jahren sehr wohl zur Aufbahrung und Beerdigung meines Grossvaters gegangen und bin nicht traumatisiert - im Gegenteil.
Ich habe eine gesunde Einstellung dazu, dass das Leben irgendwann enden muss.

Meine Tochter ist 3 1/2 und weiss genau, dass die Uroma tot ist.
Sie fragte mich waehrend wir die Nachrichten des kranken Papstes sahen, ob er bald tot ist.
Ich antwortete: "Ja, denn er ist sehr alt und krank."
Damit ist sie zufrieden.

Im ersten Kapitel von Lauras Stern 1 wir dieses Thema kindgerecht erklaert.

LG
Stephie

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten