Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Jujome am 07.05.2005, 12:00 Uhrzurück

Re: Der Film:

Hi Nina,

das keine einen aktiven Nazi in der Familie hatte stimmt nicht - in der Familie meines Mannes war einer - das ist aber erst ein paar Jahre nach fallen der Mauer bekannt geworden.

Vielleicht sollte man eher denen zuhören, die diese Zeit mitgemacht haben. Wir kennen nicht die wahren Hintergründe der Zeit und die Filmemacher, die die Doku gedreht haben kennen auch nur die halbe Wahrheit. Wenn man nicht dabei gewesen ist, dan finde ich, sollte man sich kein Urteil erlauben - das sollte denen vorbehalten sein, die dieses schreckliche Zeit miterlebt haben.

Meine Oma hat in 2ten Weltkrieg ihren Zwillingsbruder an der Front verloren, mein Opa war in Französischer Gefangenschaft - meine Oma hat Ängste ausgestanden, nicht nur wegen ihrem Bruder und ihrem Mann, sondern auch weil sie Angst hatte das sie mit ihren Kindern durch den Krieg sterben muß - die Stadt wo sie derzeit lebte stand stark unter Beschuß und wurde Bombadiert. Sie hat erst 10 Jahre nach dem Tod ihre Zwillings erfahren das er überhaupt Tod ist und das nur durch Zufall, 10 Jahre nach Kriegsende kam ihr Mann erst zurück nach Hause ...

Hitler war mit Sicherheit nicht unschuldgt an dem Gemetzel damals. Stimmt er hat seine Ideale vertreten, aber er hat auch den Kriegzustand ausgesprochen und die Soldaten in den Tod geschickt.
Göbbels und Co haben am gleichen Strang gezogen und waren teilweise auch schlimmer als Hitler selbst.

Was wirklich passiert ist damals, wer die Strippenzieher waren, das wissen nur die, die die Strippen gezogen haben, es wurde damals viel verwischt.
Der Krieg war grausam genug und ich möchte diese Zeit nicht erleben. Die erzählungen meiner Oma und Fotos die ich gesehen habe reichen mir.

VG
Melanie

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten