Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von like am 30.09.2011, 12:57 Uhrzurück

das wirfst du jetzt aber Kohlenhydrate allgemein und Zucker in einen Topf

Der Körper braucht Kohlenhydrate, aus denen er sich dann Zucker abbaut, aber er braucht keinen Zucker in Reinform. Dieser hat durch seine schnelle verfügbarkeit ü+berwiegend Nachteile - zumindest für uns in de Regel überernährte Wohlstandsbürger, diekeine körperlichen Höchstleistungen zu vollbringen haben.

http://www.bernd-leitenberger.de/kohlenhydrate.shtml

Für die Energiegewinnung ist es nicht wichtig ob die Nahrung aus einfachen Zuckern wie Glucose, Fructose, Rübenzucker (Saccharose) oder Milchzucker (Lactose) oder dem kettenförmigen langen Molekülen von Stärke und Glykogen besteht. Jedoch besteht bei den einfachen Zuckern das Risiko, dass Bakterien im Mund sie sehr schnell zu Säuren abbauen können, die wiederum Karies verursachen. Zudem bewirken die einfachen Zucker ein schnelles Ansteigen des Glucosegehaltes im Blut, nach der Aufnahme in die Zellen sinkt der Spiegel jedoch schnell, was für den menschlichen Körper ein Hungersignal auslöst. Daher sättigen Zucker nicht. Psychologisch ist zu bemerken, dass einige Organe auf Glucose als Energielieferant angewiesen sind. Bei einer kohlenhydratarmen Diät müssen daher Fette und Eiweißstoffe zu Glucose umgebaut werden, dabei entstehen Abbauprodukte die so genannten Ketokörper. Diese sind Abfallprodukte und teilweise toxisch. Von Diäten die keinerlei Kohlenhydrate enthalten ist daher abzuraten.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten