Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 05.02.2006, 14:46 Uhrzurück

Das ist nur z.T. richtig...

Hallo Antje,

daß sich die USA im 3.Golfkrieg dummerhaft und arrogant verhalten haben, ist völlig richtig. Daß der Irak-Feldzug kommen mußte, halte ich allerdings auch für ausgemacht, allein die Art und Weise, wie und vor allem OHNE WEN er durchgeführt wurde (ohne die arabischen Nachbarn zu überzeugen und ins Boot zu holen wie 1990) war stümperhaft, wird aber dem "Schorsch" gerecht, er kann es nicht anders. :-(

Das aber jetzt als Generalargument für die Massengewalt heranzuziehen, halte ich für nicht statthaft. Die Fundamentalisten haben bereits lange vorher Schaden an ihrer eigenen Religion angerichtet, ohne daß es zu nennenswerten Aufschreien des friedfertigen Flügels gekommen war.
Wo waren denn diese Herrschaften 1978, als Ajatollah Khomeini in Teheran im Namen des Islams morden ließ? Wo waren und sind die Stimmen zu den metzelnden Brüdern in Algerien? Was ist mit den religös angehauchten Terroranschlägen auf Touristen in Ägypten? Wo bleiben diese Stimmen bei Steinigungen von Frauen, bei deren Beschnitt der Klitoris, bei Handabhacken u.ä. Errungenschaften, die angeblich korankonform sind (oder doch nicht, ja was soll ich denn jetzt glauben??).

Das hat nichts, aber auch gar nichts mit irgendwelchen westlichen Verfehlungen zu tun, das sind hausgemachte, interne Verirrungen des Islams, wenn ich es richtig einschätze. Aber die Mehrheit scheint ers richtig zu finden. Ich kann mir unmöglich vorstellen, daß so viele Menschen in so vielen verschiedenen Staaten gekauft werden, um die entsprechenden Bilder zu liefern! Also gehe ich davon aus, daß DAS DER Islam ist, dem ich jetzt gegenüberstehe, dem ich zu trotzen habe, will ich langfristig nciht vor die Hunde gehen, und die friedfertigen Muslime in der Welt gleich mit uns.

Selbstkritisch muß ich allerdings sagen, daß auch die christliche Kirche ihre ganz dunkle Vergangenheit hat. Auf hauptsächlich deutschem Boden haben sich europäische Katholiken und Protestanten von 1618 - 1648 dreißig lange Jahre die Köpfe eingehauen, die Europäer sind den blutigen Weg der Aufklärung mit französischer Revolution, unmenschlichen Regimen in England, Inquisition und Hexenverbrennungen gegangen. Vielleicht muß der Isalm tatsächlich den Weg einer langen Selbstzerfleischung und Selbstvernichtung, um die eigenen unmenschlichen Irrungen zu erkennen und abzulegen.

Es ist insofern schade, weil das Christentum schon einmal diesem Irrsinn gefolgt ist. Man sollte meinen, daß andere Religionen aus diesen schweren Verbrechen "im Namen Gottes" lernen könnten, ohne selbst erst zu einer mordenden und sengenden Religion zu verkommen.

Aber offenbar ist dem nicht so.

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten