Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von ninas59 am 06.01.2005, 21:19 Uhrzurück

das ist leider Blödsinn.

Indien WAR einmal ein sehr reiches Land. Leider wurde es von den Engländern komplett ausgebeutet, ich möchte fast sagen ausgeraubt.

Als durch die Engländer die Industrien zentralisiert wurden, haben die Leute ihre Ländereien verlassen, und sind in die Städte gezogen. Seither existiert diese unglaubliche Armut.

Indien ist mit über 80% Hindus eher als eine hinduistisches Land anzusehen, und weniger als islamistisches Land.

Hast du überhaupt eine Ahnung in welchen Verhältnis die Zahl der Reichen in Indien zu den Armen stehen?
Läufst du nicht auch achselzuckend an dem Penner am Straßenrand vorbei?
Tatsächlich lässt der Glaube die Hindus ihr Schicksal geduldig ertragen.
Die Reichen sind diejenigen die den Armen wenigsten Arbeitsplätze geben.
Natürlich ist das Gefälle in Indien extrem, aber nicht weniger extrem als bei uns. Lediglich die Zahlen liegen etwas anders.
Was meinst du wie eine Lehrerin, oder ein Ingenieur in Indien lebt? Diese Akademiker gehören nicht der Oberschicht an, und sie haben mit Sicherheit keine Rupie übrig sofern sie nicht in eine reiche Familie geboren worden sind.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten