Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von 6869ers am 24.03.2005, 14:47 Uhrzurück

das ist doch Unsinn!

Selbstverständlich bekomt man als Patientin bei geplantem KS im KH schon vorher, wie bei jeder anderen OP, einen Infobogen v.a. vom Anästhesisten, wo alle evtl. Risiken einer OP aufgeführt sind. Auch das mit den Kosten und der Geldmacherei ist ein Scheinargument. Zumindest hier belaufen sich die Kosten auf 1000 Sfr mehr beim geplanten KS als bei der "normalen" Geburt - ob das sooo lukrativ ist? Und natürlich braucht es beim KS auch nicht weniger Personal als sonst. Wer erzählt denn immer solche Geschichten? Und jetzt mal die Risiken einer natürlichen Geburt, nur so im Vergleich und als Bsp. dafür, wie unsinnig diese Auflistungen im Grunde sind: Behinderung oder Schädigung des Kindes während und durch die Geburt durch Sauerstoffmangel, Saugglocke, Zange und ähnliches, Dammriss oder -schnitt zT mit bleibenden Schmerzen und Folgen, Inkontinenz und auf lange Sicht geschädigter Beckenboden, Krampfanfall der Mutter durch Ueberanspruchung wg. des Pressens etcetc. Ihr seht: es ist Unsinn, sich zu überlegn, WAS alles passieren kann, denn meistens (aber eben nicht immer) geht alles gut. Aber eine Geburt IST nun mal eine Sache, bei der es um Leben und auch Tod geht, egal ob mit KS oder nicht.
Lasst doch die Frauen mit KS gebären, die es möchten. Und wer es "natürlich" machen möchte, der darf das doch auch!
Liebe Grüsse,
Antje

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten