Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 26.09.2005, 16:29 Uhrzurück

Re: Danke....

.... tja ist durchaus informativ. Ganz ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass es in einer JVA so zugehen kann, aber es ist durchaus vorstellbar, bei den Gründen die du aufführst. Aber mal ehrlich: wäre es da nicht sinnvoller die Öffentlichkeit mehr über diese teilweise Schikanösen Zustände aufzuklären? Ich kann mir nicht vorstellen, das der 0815 Bürger von diesem Insiderwissen Kenntnis hat. So kenn ich das höchstens aus " Brubaker" :-) . Sollten also Kindervergewaltiger einen derartigen "Status" im Gefängnis haben, wie soll man den dann gewährleisten, dass er nach seiner verbüßten Strafe 3 Jahre aufwärts (?) je wieder ein annähernd normales Leben führen können?. Ein „Rückfall“ liegt da doch förmlich auf der Hand, wenn man an die aufgestaute Wut, den Haß ob der Demütigungen denkt?
Noch ne Frage: Wäre es nicht sinnvoll, dafür zu sorgen, dass ähnlich gelagerte Straftäter zusammen die Strafe absitzen? Wenn es gerade für einen bestimmten Teil so heftig ist, sollte man da nicht eine Trennung vornehmen? Ich habe einmal einen „Report“ gesehen, indem ein Scheckbetrüger ( er hat schon ordentlich Kohle gemacht, aber keiner Fliege körperliches Leid zugefügt) mit Vergewaltigern zusammen einsaß und von seinem Martyrium ( anonym mit synchronisierter Stimme und so) berichtet hatte. Er wurde zu einer ziemlich hohen Strafe verknackt, obwohl er sich nur an Geldbeutel, nicht an Menschen herangemacht hat. Sollte man da nicht unterschiede bei der Unterbringung machen, oder tut man das eh?
Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten