Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von tinai am 06.12.2005, 10:48 Uhrzurück

Re: Danke für die Antworten zu verpflichtenden Vorsorgeuntersuchungen

^Hallo,

ich hatte die Diskussion gar nicht mitbekommen, weil ich mich ausgeklinkt hatte. Darf ich jetzt noch meine Meinung dazu schreiben?

Ich wäre nämlich dafür, das hat nichts mit Generalverdacht zu tun. Aber ich habe in der Kita einfach schon oft Kinder erlebt, die aufgrund der Aufmerksamkeit der Erzieherin beispielsweise einem Augenarzt vorgestellt wurden und tatsächlich schlecht sahen. Aufgefallen war das durch ihre Aggressivität oder ihre totale Zurückhaltung.

Was ich damit sagen will: Diese Kinder sind im Alter zwischen 1 und 2 oder 2 und 4 geschickt worden - das sind die Pausen zwischen den Untersuchungen. Kinder die gar nicht zu den Untersuchungen gehen, weil die Eltern das nicht wollen oder einfach verschlafen (gerade die U8 und U9 werden viel weniger wahr genommen), sind m.E. im Nachteil. Mit etwas Glück merkt eine Kindergärtnerin bei einem Alter von 4-5, das etwas nicht stimmt - vorher kommen sie ja eigentlich nicht unter fremde Obhut (zumindest die wenigsten).

Im Zuge der Chancengleichheit fände ich es einfach für die Kinder zwingend notwendig, dass Defizite früh erkannt werden. Ich würde das weder als Kontrolle noch als Generalverdacht empfinden.

Bei dieser Frage geht es meines Erachtens ausschließlcih um die Kinder und nicht um deren Eltern. Das ist auch keine Bevormundung. Wenn man schon immer von Chancengleichheit spricht, geht das eben nicht erst bei Studiengebühren los oder in der Grundshcuile - da ist das meiste schon entschieden. Ein hörbehindertes Kind oder ein sehbehindertes Kind bekommt einfach nicht die richtige Förderung, wenn das zu spät erkannt wird. Das kann ganz konservativen "heilen" Familien passieren, wie auch sozial schwachen oder "bildungsfernen".

Sicher könnte man viele Fälle von Misshandlung und Vernachlässigung trotzdem nicht verhindern. Aber ich denke, dass die Grenzfälle "eingefangen" werden können. Also die Fälle, wo Eltern oder Mütter schlicht nicht richtig urteilen können oder überfordert.

Gruß Tina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten