Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 09.06.2003, 8:31 Uhrzurück

Re: Dahinter steckt immer El Kaida , oder wer sonst noch?????...........mt

Als ich mir deinen Artikel von M. Bröckers " dahinter steckt immer Al Kaida" durchgelesen habe , habe ich mich gefragt ob man wohl im Internet Berichte zum Einsturz des WTC 's und Tatsache gibt, das Aufgrund des Flugzeugeinschlages nicht nur einer sondern sogar zweimal hintereinander dermassen hohe Gebäude wahrlich IN SICH ZUSAMMENFALLEN als wäre ein professionelles Abrißkomando unterwegs gewesen. Die Kunst des "Häuserabbruchs" besteht nämlich in der Tat darin das ausgesprochen architektonisch versierte Spezialisten Zugange sein müssen selbst um "nur" ein Altbauhaus in einer mittleren Kleinstadt Deutschlands so zu sprengen , das rundum das Ereignis so wenig wie möglich passiert und ein befreundeter Architekt erzählte mir , das die Sprengspezialisten in der Tat so einen Abriß von "untenher" beginnen müssen und die beiden Flugzeugkollisionen mit dem WTC archiotektonisch viel zu weit "oben" am Gebäude passierten und ausserdem fand ich nachfolgenden Artikel:


......."Die WTC-Katastrophe ist bisher eine einzige Aufreihung von Widersinnigkeiten, Ungereimtheiten und Rätseln. De facto ist bis heute nichts klar, ja noch nicht einmal, ob es sich überhaupt um einen terroristischen Anschlag gehandelt hat. Vielleicht stellen sich einzelne hier aufgelistete Aussagen im Nachhinein als bloße Behauptungen heraus und sind nicht mehr haltbar, doch darauf kommt es gar nicht an, denn wichtig ist (a) zu sehen, dass es diese Ungereimtheiten gibt, (b) in welcher Menge sie existieren, und (c), dass inzwischen von Amerika ein Angriffskrieg begonnen wurde, OHNE dass die hier aufgeführten Zweifel vorher gründlich recherchiert und ausgeräumt worden wären. Haben Sie übrigens die fiese Propaganda bemerkt? "Amerikas Gegenschlag" – "es wird zurückgeschossen!". Sehr aufschlussreich. "......
( seit 5 Uhr morgen wird zurückgeschossen sagte einst 39' ein traurig-berühmter Deutscher und wer zuerst auf wen geschossen hat? So fängt man WK's an)

......"Ein Naturgesetz des Lebens besagt, dass diejenigen, die am lautesten beschuldigen, zwangsläufig auch am meisten zu verbergen haben. So meinte ein erfahrener Kriminalkommissar, der die Fernsehbilder von Bushs Mimik beobachtete, als ihm die Schreckensnachricht überbracht wurde: "Der hat es schon gewusst
(Na gut zu so einer Einzelaussage kann man stehen wie man will und kann es auch relativieren, aber die weiteren "Augenzeugenberichte" sind doch interessant!)
...."Bei solchen Fällen ist immer interessant, die ersten Nachrichtenmeldungen genauer unter die Lupe zu nehmen, bei denen noch berichtet wird, ohne an die Order der "offiziellen Version" gebunden zu sein. Da gab es einen Deutschen, der im Nachbargebäude arbeitete, dort aufs Dach kletterte, um besser beobachten zu können und später auf CNN aussagte, er habe deutlich mehrere Explosionen gehört, bevor der Südturm eingestürzt sei. Viele ersten Zeugen sprachen übrigens von Explosionen. Eine Journalistin sagte aus, kurz vor dem Zusammenbruch der Türme habe sie von unten kommendes Feuer gesehen. Ein Deutscher New York Tourist meinte, er hätte am Morgen des Anschlags die Aussichtsplattform des WTC besuchen wollen und das Personal habe steif erwidert: "Heute nicht!"
Die offizielle Einsturztheorie erweist sich als paradox. Kerosin entwickelt nur im Moment der Verpuffung eine Hitze von ca. 1.000° C. Ein Architekt des WTC sagte 1988 in einem Fernsehinterview, die Gebäude seien so konstruiert worden, um im Brandfall einer Hitze von 2.000 Grad standzuhalten. Ein Zusammensturz durch Schwächung der Gebäudestruktur hätte laut Expertenmeinung zu einem unsymmetrischen Einsturz führen müssen. Warum werden trotz dieser Ansammlung von Ungereimtheiten und Expertenaussagen nicht einmal Modelle konstruiert, um den Einsturz zu simulieren?".....
(Das ist genau das was ich sagen will! Man kann es mit "nur " 2 Flugzeugkollisionen nicht erklären!)

...."Geheimdienstexperten aus verschiedenen Teilen der Welt äußerten anfänglich dass ein derartiger Anschlag nur von Geheimdiensten oder unter Beteiligung derselben hätte durchgeführt werden können. Der unabhängige Präsidentschaftskandidat LaRouche spricht öffentlich von einer "Sonderoperation" unter amerikanischer Insiderbeteiligung.
Ersten Meldungen zufolge wurden mehr als vier Flugzeuge entführt! Die auf CNN gezeigten Radarbilder einer entführten Maschine zeigten kurzzeitig zwei dicht nebeneinander befindliche Radarpunkte. Wurde das Flugzeug ausgetauscht? Vielleicht gegen ein Ferngesteuertes – was technisch möglich ist, ja heute sogar als "Maßnahme zur erhöhten Flugsicherheit" offiziell diskutiert wird.
Kürzlich wurden die Passagierlisten der vier Flüge im Internet veröffentlicht. Es befinden sich weder arabische Namen noch die Namen der Verdächtigten darauf. Warum dürfen Passagiere übers Handy ihre Verwandten anrufen? Wie kann man aus einem Flugzeug heraus mit einem Handy telefonieren? Das funktioniert aus dieser Höhe nicht, ohne über die Bordzentrale zu laufen! Warum erwähnt die entführte CNN-Reporterin, die heimlich aus der Bordtoilette anruft (also ganz sicher nicht über die Bordzentrale), nicht die arabische Identität der Entführer? Waren es vielleicht gar keine Araber? Oder war sie gar nicht an Bord?
Warum war der Luftraum einer Flugverbotszone (Manhattan) so schlecht gesichert, dass der zweite Anschlag nicht verhindert werden konnte?".........
(Auch eine Frage die ich mir oft gestellt habe: wer schon einmal aus Versehen in eine solche Flugverbotszone ( nur über dem Luftraum ADIZ kurz Air Defense and Identification Zone – Flugüberwachungszone zur ehemaligen DDR/ Tschechoslowakei Grenze in Deutschland geraten ist, (passierte mir selber 1989) und daraufhin 5 MIG'S unfreiwillig"aktiviert" hat , weiß wie schier unmöglich so etwas über Manhattan passieren kann! )
......." Nach Angaben des Pentagon sei das Verteidigungskommando für den amerikanischen Luftraum am Dienstag um 8.38 bereits alarmiert worden. Warum ist der Luftraum über dem Verteidigungsministerium dennoch zum Zeitpunkt des Anschlags nicht gesichert? Warum war der Flugsignalsender der Maschine, die ins Pentagon krachte, nicht eingeschaltet (was nie möglich ist, ohne sofort höchste Alarmstufe auszulösen)? So viele Unstimmigkeiten, dass sogar der Chef der russischen Luftwaffe äußerte: "Das ist nicht schlüssig!"
Warum wird ausgerechnet jener Teil des Pentagons getroffen, der bald Renovierungen unterzogen werden sollte? Es gab Warnungen vor dem Anschlag aus Ägypten, von den Philippinen, aus Italien und vom israelischen Geheimdienst Mossad. Es gab zudem etliche konkrete Warnungen (zwei Mossadagenten flogen z.B. extra deswegen von Israel nach New York) und konkrete Benachrichtigungen. Offizielle Stellen waren also ausreichend vorher informiert worden, worauf auch das Mysterium der Opferzahlen schließen lässt: Ca. 50.000 Menschen arbeiten im WTC, weitere 50.000 bis 100.000 halten sich normalerweise als Besucher darin auf. Ca. 6.000 Vermisste wurden gemeldet. Weit über 90 % der potenziellen Opfer überlebten. Ca. 23.000 Pentagonmitarbeiter waren das Ziel des dritten Flugzeugs. Nach neuesten Zahlen verloren 123 Menschen ihr Leben. Eine 99,5- prozentige Überlebensrate. Flug 77: Die Boing 757, die ins Pentagon stürzte, bietet Platz für 289 Passagiere, es waren nur 64 an Bord. 78 % der Sitzplätze unbelegt. Flug 11: Diese Boeing 767 hätte 351 Menschen Platz bieten können, aber nur 92 waren an Bord. 74% der Sitzplätze blieben frei. United Airlines Flug 175: Eine weitere Boeing 767, in der 351 Passagiere Platz finden, dennoch waren nur 65 an Bord. 81 % unbesetzt. United Airlines Flug 93: In dieser Boing 757 waren von 289 Plätzen nur 45 besetzt. 84 % der Kapazität blieb ungenutzt. Von insgesamt 74.000 bis 100.000 Menschen, die direktes Ziel der Anschläge hätten werden können, blieben über 93 % von den Anschlägen verschont.
(Was mich interessieren würde, wäre . Wer war aller in den verunglückten Maschinen? Die Berufe, Lebensgeschichten der Personen würde mich interessieren, hab aber dazu so gut wie nichts gefunden)


......"Dann gibt es jene Meldung, wonach die Gesamtheit der 4.000 israelischen Mitarbeiter am 11.09.01 nicht zu ihrer Arbeit im WTC erschien, was im Hinblick darauf, dass der Mossad die US-Regierung informierte, nicht weiter verwunderlich ist. Erklärt dies, warum die Mitarbeiter des Nachrichtensenders CNN nicht in ihrem Büro im WTC waren, als der Anschlag geschah?
Warum verkauften noch nicht namentlich ermittelte (!!!!!!) Insider am Tag vor dem Anschlag massenweise Aktien der betroffenen Fluggesellschaften? Warum tragen die Aufräummannschaften am "Ground Zero" alle Asbest-Atemschutzmasken? Hätte das größte Bürohochhaus der Welt etwa bald milliadenschwer saniert werden müssen? Dass mit dem WTC die gesamten Akten und Aufzeichnungen der Alkohol-, Tabak- und Waffenmissbrauchsbehörde ...( was bringt mich nur auf die Idee, dies mit einigen Republikanern die ich nicht nennen will (grins) in Verbindung zu bringen?)...... verschwunden sind, wirkt im Vergleich geradezu harmlos.
Wieso haben die angeblich besten Geheimdienste der Welt vorher keine Ahnung gehabt, und ein paar Stunden später lagen die ersten "Beweise" gegen die Täter vor. Noch während der Live-Übertragungen vom qualmenden WTC wurden Fotos von Bin Laden eingeblendet! Bin Laden bekannte sich in der Vergangenheit zu den durchgeführtem Attentaten – dieses Mal jedoch nicht. Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Storbeck, warnte am 16.09. öffentlich davor, Bin Laden voreilig für die Terroranschläge verantwortlich zu machen.
Dann war da noch der Fernsehbericht über den amerikanischen Marinesoldaten, der seine Mutter Tage vor dem Attentat anrief, um mitzuteilen, dass "bald etwas Großes auf ein städtisches Gebiet niederginge", weswegen die Position seines Schiffes dahin verlegt würde, wohin andere amerikanische Schiffe nach dem Anschlag offiziell verlegt wurden.
Warum wird nichts über das vierte Flugzeug berichtet. Bilder der Absturzstelle zeigen noch nicht mal Flugzeugtrümmer.
Warum fielen am Tag vor dem Anschlag 500 arabisch-moslemische Webseiten aus? Warum überfiel eine "Antiterrorismus-Projektgruppe" am 10.09.2001 die "InfoCom Corporation" in Texas, die diplomatische Sicherheitsagenten, Steuerinspektoren, Geheimdienste, Zoll- und Handelsministerium bediente und ein wichtiger Nachrichtenknoten für die Arabische Welt ist?
Warum buchen die Terroristen Inlandsflüge (bei denen es in den USA keine Passkontrollen gab) unter echtem Namen? Hatten sie keine Angst, vielleicht noch aufgehalten zu werden? ".........
(Das ist doch alles viel zu auffällig)
...."Schließlich standen sie ja unter Beobachtung, jede Minute ihrer letzten Tage wurde aufgezeichnet, wie durch nun veröffentlichte Bilder und Medienberichte sichtbar wurde.
Das FBI teilt mit, dass dem Haupttäter Atta bei einem Flug von Boston nach Portland ein Koffer verlorenging und daher den American Airlines Flug Nr. 11 nicht erreichte (Flug Nordturm). In dem Koffer fand man Fluguniformen der Airline, ein Video über kommerzielle Flugzeuge und eine Selbstmordnachricht. Welchen Sinn würde es machen, die für die Entführung benötigte Uniform im Koffer zu verstauen? Wäre sie ordnungsgemäß im Bauch des Flugzeuges gelandet, hätte man sie dann noch anziehen können? Warum überhaupt eine Selbstmordnachricht, wenn sie doch niemand lesen kann? Atta musste ja davon ausgehen, dass der Koffer beim Anschlag mit verbrennen würde? Das Schreiben selbst ist mehr als mysteriös und extrem unglaubhaft (siehe Bericht Depesche 29). Dumme Terroristen, aber ein perfekt geplanter Anschlag? Warum findet man in den Hunderten Tonnen Schutt des WTC nicht die gesuchten Black Boxes, die Flugschreiber, dafür aber einen Ausweis eines Terroristen??
Dann gibt es zeitliche Unmöglichkeiten. So wurde ein Foto von Atta aus einer Flughafensicherheitsschleuse veröffentlicht, das zu einem Zeitpunkt geschossen wurde, als Atta gemäß den anderen Meldungen an anderer Stelle war. Nach einer anderen Version hätte er gerade noch 7 Minuten Zeit zum Check-in gehabt. Türkische Medien berichteten übrigens davon, Atta sei entführt worden.
Die afghanische Talibanregierung bemüht sich aufrichtig und immer wieder erneut um Lösungsmöglichkeiten und unterbreitet gute Vorschläge. Sie wird einfach ignoriert. Der Vater des "Obergauners" Atta schwört, sein Sohn habe sich nicht für Religion interessiert. Und tatsächlich: er trug ja noch nicht einmal einen Bart, wie sich das für strenggläubige Talibans gehört. Im Gegenteil, laut Regenbogenpresse hurte er in der Gegend herum, trank Alkohol und huldigte einem allgemeinen Lotterleben.
(lässt sich in meinen Augen nicht gerade mit dem Dschihad in Verbindung bringen?. Ich hasse zwar die Taliban für all das, was sie den Frauen ihres Volkes antun aber schon darin zeigt sich doch ihr religiöser Fanatismus, der sich mit so einer Person bestimmt nicht erklären lässt)
...."Einerseits also dermaßen tief religiös, dass man er sein Leben für Gott herzugeben bereit ist, andererseits total unreligiös? Und wer im Internet surft, findet noch viele, viele weitere Dutzend Ungereimtheiten mehr.
Darüber, einen "Krieg" auszurufen und ein ganzes Land anzugreifen, wenn eigentlich "Terroristen" dingfest gemacht werden sollen, bzw. eine einzelne Hauptperson gesucht wird; darüber, dass alles husch-husch gehen musste; darüber, dass kein Politiker bisher öffentliche Beweise vorgelegt hat; darüber, dass kein namhafter Politiker der westlichen Welt der amerikanischen Anmaßung zu widersprechen wagt; darüber, dass der Aufenthaltsort Bin Ladens nicht einmal genau feststeht; darüber, dass überall auf der Welt Bürgerrechte beschnitten werden; darüber, dass Milliarden für Militär verpulvert werden ... ... darüber brauche ich mich nun wohl nicht mehr extra auszulassen, oder?
Ägyptens Präsident Mubarak spielt nicht mehr mit. Er sieht einfach keine Beweise. Es bleibt zu hoffen, dass bald noch mehr Politiker dazu den nötigen Mut aufbringen werden!!".........

zu finden war der Artikel unter: http://home.mail.de/akin/unreimigkeiten.htm Allerdings ohne meine blöden Kommentare die ich mir einfach nicht verkneifen konnte.
Ciao Jovi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten